1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

Bayerische Staatsbibliothek ist "Bibliothek des Jahres"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bayerische Staatsbibliothek ist "Bibliothek des Jahres"
Bayerische Staatsbibliothek ist "Bibliothek des Jahres" © dpa

München - Mit einem Festakt ist die Bayerische Staatsbibliothek in München zur "Bibliothek des Jahres 2008" gekürt worden.

Der mit 30 000 Euro dotierte Preis der ZEIT-Stiftung und des Deutschen Bibliotheksverbandes sei eine "ganz besondere Ehre und eine Ermutigung, den eingeschlagenen Weg konsequent fortsetzen", sagte der Generaldirektor der Bayerischen Staatsbibliothek, Rolf Griebel, am Freitag in München.

Mit dem einzigen nationalen Bibliothekspreis würdigten die Stifter vor allem die Benutzerfreundlichkeit und die innovativen Leistungen der 450 Jahre alten Bayerischen Staatsbibliothek. So digitalisiert die Bibliothek mit Hilfe modernster Scanrobotik historische deutsche Drucke. In Zusammenarbeit mit der Suchmaschine Google wird Computernutzern außerdem der urheberrechtsfreie Gesamtbestand des 17. bis 19. Jahrhunderts weltweit zugänglich gemacht. "Unserer Landesbibliothek gelingt in hervorragender Weise der Brückenschlag zwischen Tradition und Zukunft", sagte der bayerische Wissenschaftsminister Thomas Goppel (CSU).

Die Preisverleihung bildete den Auftakt der ersten bundesweiten Aktionswoche "Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek". Bis zum 31. Oktober setzen sich die deutschen Bibliotheken mit literarischen Konzerten, Märchenstunden, Bibliotheksfrühstücken und Lesemarathons in Szene. "Deutschland soll wieder als Lesenation wahrgenommen werden, um seiner Tradition als Kulturnation gerecht zu werden", sagte die Präsidentin des Deutschen Bibliotheksverbands, Gudrun Heute-Bluhm.

dpa

Auch interessant

Kommentare