1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

Betrunken mit dem Radl zur Polizei - Führerschein nicht zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Memmingen - Mit dem Fahrrad ist ein 53-Jähriger aus dem Unterallgäu bei der Polizei in Memmingen vorgefahren, um seinen hinterlegten Führerschein wieder abzuholen.

Den hatte er wegen Trunkenheit am Steuer für einen Monat abgeben müssen. Den Beamten fiel aber auf, dass der Radler unter Alkoholeinfluss stand. Dies bestätigte ein Test - deshalb blieb der Führerschein weiter bei der Polizei. Dem Mann wurde mitgeteilt, dass er die Fahrerlaubnis erst bekommt, wenn er nüchtern erscheint.

dpa

Auch interessant

Kommentare