1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

Bewaffneter Raubüberfall auf einen Supermarkt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hof - Am Samstagabend ist in Hof ein Supermarkt nach Ladenschluss überfallen worden. Kurz nach 19.00 Uhr bedrohte ein Unbekannter eine Angestellte mit einer Pistole, als sie gerade in ihr Auto steigen wollte.

Er forderte Geld und zwang sie zurück in den Laden, wo sie den Tresor öffnen musste. Der Mann stopfte mehrere tausend Euro in einen Plastikabfalleimer mit einem Aufdruck der Marke "Langnese" und verschwand zu Fuß. Die Angestellte verständigte telefonisch die Polizei. Doch obwohl ein Großaufgebot zur Fahndung eingesetzt wurde, gelang dem Täter die Flucht.

Auch interessant

Kommentare