+
Bei Aschheim fängt der Stau an, kilometerlang geht nichts mehr.

Unfall sorgt für Verzögerung

So kam es zum Stau auf der A 99

München - Staus werden sich in den kommenden Tagen häufen. Klar, die Ferien enden, das neue Schuljahr beginnt. Auf der A 99 kommt es aber auch einem anderen Grund zu Verzögerungen.

Der Staugrund: ein kleiner Blechschaden.

Kleine Ursache, große Wirkung: Dienstagmorgen auf der A 99 um 7.30 Uhr - nichts ging mehr auf der Autobahn ab Aschheim. Im Osten nichts Neues? Von wegen. Der Stauhubschrauber vom Münchner Sender Radio Gong hat die Ursache aufgespürt. Es war mitnichten das nach den Ferien und zum Schulbeginn erwartete erhöhte Verkehrsaufkommen. Nein, es war ein kleiner Unfall, dummerweise noch dazu auf der mittleren Spur, wenige 100 Meter vor der Allianz-Arena. Der Stauflieger von Gong startet vom EADS-Gelände in Ottobrunn aus, das Münchner Unternehmen Helicopter Travel Munich (HTM) hat insgesamt 23 Hubschrauber im Einsatz.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Per Mausklick zum Rausch
Hubert Halemba ist Vize-Chef im Münchner Rauschgift-Dezernat. Die Frage der Legalisierung ist für ihn nur ein kleiner Teil des Problems. Größere Sorge bereiten Halemba …
Per Mausklick zum Rausch
Der Hilferuf einer Uroma
Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die einer Uroma, die bei dem Versuch …
Der Hilferuf einer Uroma
Oktoberfest: So reagieren Stadt, Polizei und Wirte auf die Anschläge
Nizza, Berlin, London – und nun Barcelona. Die Welt wird immer öfter von furchtbaren Lkw-Attentaten erschüttert. München hat im Vorfeld der Wiesn reagiert: Der …
Oktoberfest: So reagieren Stadt, Polizei und Wirte auf die Anschläge
Dem Terror entkommen: Diese Münchner erlebten den Anschlag in Barcelona 
Münchner berichten, wie sie in Barcelona den Anschlag erlebten – einige waren nicht weit vom Ort der Tat entfernt.
Dem Terror entkommen: Diese Münchner erlebten den Anschlag in Barcelona 

Kommentare