+
Kevin Spacey ist zweifacher Oscar-Gewinner. 

Auf Gründermesse in München

Diskutieren mit Kevin Spacey und Sir Richard Branson 

  • schließen

München - Der Hollywood-Schauspieler Kevin Spacey ("House of Cards") und der Unternehmer Sir Richard Branson kommen Ende September zur Gründermesse Bits & Pretzels. 

Ende September geben sich in München wieder die Stars der Internet-Gründer-Szene bei der Messe Bits & Pretzels die Ehre. Organisator Andreas Bruckschlögl und seine Partner erwarten über 5000 Gründer und Investoren, die sich austauschen und Kontakte knüpfen können. Eröffnet wird die Konferenz auf dem Messegelände Riem am 25. September von Schauspieler Kevin Spacey („House of Cards“). Der Oscar-Gewinner wird eine 30-minütige Rede halten und dann mit den Gründern diskutieren. Spacey ist an neuen Technologien interessiert und investiert immer wieder in vielversprechende Startups. Neben dem Hollywood-Star wird sich auch Sir Richard Branson, der schillernde Gründer von Virgin, die Ehre geben und am zweiten Messe-Tag zu den Besuchern sprechen.

Sir Richard Branson ist Gründer von Virgin. 

Höhepunkt, vor allem für die internationalen Gäste, ist zum Abschluss der Messe ein Besuch der Wiesn. Voriges Jahr hatte Wirt Christian Schottenhamel über 3000 Gründer in seinem Zelt bewirtet, darunter etliche Stars der Gründerszene aus dem Silicon Valley. Auch heuer werden Bruckschlögl und seine Partner wieder in den Schottenhamel kommen und sich Bier und Hendl schmecken lassen. Absagen wegen der Angst vor einem Terroranschlag gibt es laut Bruckschlögl nicht.

Obwohl erst 2014 ins Leben gerufen, hat sich die Bits&Pretzels inzwischen international einen Namen gemacht. Die erste Gründer-Konferenz fand im September 2014 im Löwenbräukeller statt, den die Schottenhamels betreiben. Bei der zweiten Bits&Pretzels im Löwenbräukeller im Januar 2015 waren 1800 Gründer dabei, im Herbst 2015 bereits 3500. Kevin Spacey und Sir Richard Branson sind heuer die Aushängeschilder, aber bei Weitem nicht die einzigen prominenten Gäste. So haben Carsten Maschmeyer, Jörg Kachelmann und Jochen Schweizer zugesagt. Mit Nathan Blecharczyk (airbnb), Florian Gschwandtner (Runtastic) oder Daniel Graf (Uber) kommen etliche erfolgreiche Internet-Unternehmer nach München. Die Sportfreunde Stiller werden am 26. September den mittleren Konferenz-Tag mit einem Konzert beenden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flohmärkte in München: Auch dieses Wochenende wieder Hofflohmarkt
Jedes Wochenende ist in München volles Programm - da ist es schwer, die Übersicht zu behalten. Hier finden Sie die größten, wichtigsten und schönsten Flohmärkte im …
Flohmärkte in München: Auch dieses Wochenende wieder Hofflohmarkt
Drei Tote nach Brand in Münchner Mietshaus: Wandert Angeklagter heute ins Gefängnis?
Aus Ärger über die Zustände im Haus soll ein 43-Jähriger Feuer in einem Mietshaus in der Dachauer Straße gelegt haben. Ein Mann und seine beiden Töchter starben. Heute …
Drei Tote nach Brand in Münchner Mietshaus: Wandert Angeklagter heute ins Gefängnis?
Vergewaltigung nach Disko-Besuch? Prozess gegen Münchner Taxler
Die Vorwürfe gegen einen Münchner Taxifahrer wiegen schwer: Auf der Heimfahrt von einer Disco soll der 42-Jährige eine Krankenschwester vergewaltigt haben. Der …
Vergewaltigung nach Disko-Besuch? Prozess gegen Münchner Taxler
Debatte um Schulschwänzer: Ist der Polizeieinsatz übertrieben oder sinnvoll?
Mehrere Anzeigen gegen die Eltern von Schulschwänzern kurz vor Ferienbeginn haben eine Debatte ausgelöst. Von der eine Seite gab‘s Lob, von der anderen Kritik.
Debatte um Schulschwänzer: Ist der Polizeieinsatz übertrieben oder sinnvoll?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.