+

Steht die Polizei an sinnvollen Orten? 

Blitzer und Unfälle: Das sind Münchens gefährlichste Ecken für Autofahrer

  • schließen
  • Marcel Görmann
    Marcel Görmann
    schließen

4.394 Mal wurde in diesem Jahr im Stadtgebiet von München an verschiedenen Ecken geblitzt! Ist das wirklich gerechtfertigt, um die Sicherheit auf den Straßen zu erhöhen?

München - Immer wieder kracht es im Stadtgebiet. Der Automobilclub „Mobil in Deutschland e.V.“ hat nun untersucht, auf welchen Straßen in München es besonders häufig zu Unfällen kommt und wo die Blitzer stehen. 

Wird dort geblitzt, wo es auch am häufigsten zu Unfällen kommt - sprich: an den gefährlichsten Stellen? Oder werden die Radarfallen aufgestellt, wo Münchens Autofahrer regelmäßig auf die Tube drücken und so dem Staat Millioneneinahmen garantieren? Diesen Fragen ist der „Mobil in Deutschland e.V.“ mit einem Vergleich nachgegangen. Gegenübergestellt wurden die Straßen, an denen es 2017 bislang zu den meisten Unfällen gekommen ist, und die Standorte mit den meisten mobilen Blitzern. 

Mittlerer Ring als „Blitzermeile Nr. 1“ in Deutschland

Ergebnis: In München wird im Vergleich zu den deutschen Großstädten Berlin, Köln und Hamburg am sinnvollsten geblitzt. Denn tatsächlich wird an sechs der gefährlichsten Straßen auch am häufigsten die Geschwindigkeit kontrolliert. 

So liegt die Dachauer Straße mit 761 Unfällen im Zeitraum zwischen 1. Januar und 17. Oktober 2017 auf Platz zwei der gefährlichsten Straßen. Dort stehen konsequenterweise auch viele Blitzer. Mit ganzen 146 Mal im Jahr liegt sie damit auf dem ersten Platz der zehn größten Münchner Blitzmeilen. München erhält in der Gesamtbewertung mit der Note 2 auch das beste Ergebnis im Test. Kritisiert wird jedoch die Blitzerdichte am Mittleren Ring. Mittlerweile gibt es dort 60 stationäre Blitzer auf 28 Kilometern Strecke. Es sei die „Blitzermeile Nr. 1 in Deutschland“, urteilt „Mobil in Deutschland e.V.“.

Verhältnismäßig schlecht hat hingegen Berlin abgeschnitten. 29.287 Mal wird hier pro Jahr geblitzt, dabei aber nur an einer unfallbelasteten Straße tatsächlich sinnvoll. Durchgefallen ist hingegen Hamburg. Die dortige Polizei wollte keine Unfallzahlen nennen - Note 6!

Karte und Infografik: Hier stehen am häufigsten Blitzer in München

Die blauen Balken stehen für die Straßen, die nur in einer Top-Liste vertreten sind, also in denen entweder besonders viele Unfälle passieren - oder viele Blitzer stehen. Die Straßen mit den roten Balken führen in beiden Statistiken. 

Karte und Infografik: Hier kracht es besonders häufig in München

Umfrage: Stehen die Blitzer an den richtigen Stellen? 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aus dem Tölzer Land: Flughafen München bekommt seinen Christbaum
Kommt ein Bäumchen geflogen - der Flughafen München hat nun auch seinen Christbaum bekommen. Die Flughafen-Fichte wurde aus dem Tölzer Land ins Erdinger Moos …
Aus dem Tölzer Land: Flughafen München bekommt seinen Christbaum
Münchner Armutsbericht: Einwohner dieser Stadtteile sind besonders bedroht
München ist eine der reichsten Städte Deutschlands. Nicht jeder profitiert davon. Experten aus dem Hilfesystem spüren die Folgen und fordern: Es muss dringend …
Münchner Armutsbericht: Einwohner dieser Stadtteile sind besonders bedroht
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Frau stürzt in S-Bahn-Spalt, klagt - und erlebt dann ihr blaues Wunder
Ein Fehltritt und das Unglück nahm seinen Lauf: Eine 64-Jährige ist mit ihrem Fuß in den S-Bahn-Spalt geraten und zog sich Quetschungen zu. Nun landete der Fall auf dem …
Frau stürzt in S-Bahn-Spalt, klagt - und erlebt dann ihr blaues Wunder

Kommentare