1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

Brand in einem Männerwohnheim in Untergiesing

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© dpa

München - Am Montag kam es in einem Männerwohnheim in Untergiesing zu einem Brand. Zwei Bewohner zogen sich Rauchvergiftungen zu.

Gegen 16.25 Uhr entdeckte ein Bewohner die starke Rauchentwicklung und löste er den Brandmelder aus. Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr konnten den Brand, der in einem Zimmer im dritten Obergeschoss des Gebäudes ausgebrochen war, schnell löschen.

Mehrere Personen mussten aus dem Gebäude evakuiert werden. Zwei Bewohner im Alter von 47 bzw. 43 Jahren zogen sich eine Rauchvergiftung zu. Lebensgefahr besteht allerdings nicht.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 20000 Euro. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand wird von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen. Täterhinweise gibt es jedoch noch nicht.

Auch interessant

Kommentare