Daniel Föst im Oktober 2016 zu Besuch in der Redaktion des Münchner Merkur. 

Landesliste der FDP

Bundestagswahl: Münchner Liberale auf aussichtsreichen Plätzen

  • schließen

Auf der FDP-Landesliste für die Bundestagswahl im Herbst 2017 haben sich drei Münchner Direktkandidaten auf aussichtsreichen Plätzen durchgesetzt. 

München - Die Landesvertreterversammlung der Liberalen fand am Wochenende im unterfränkischen Bad Neustadt statt. Spitzenkandidat der FDP Bayern ist Generalsekretär Daniel Föst, der im Wahlkreis München-Nord antritt. Auf Platz 5 folgt Quereinsteiger Thomas Sattelberger, ehemaliger Telekom-Personalvorstand und Direktkandidat in München Süd. Lukas Köhler, Landesvorsitzender der Jungen Liberalen und Direktkandidat in München West, wurde auf Platz 6 gewählt. Ebenfalls auf der FDP-Landesliste steht der Steuerberater Manfred Krönauer (München-Ost). „Das ist ein herausragender Erfolg für die FDP München“, erklärte der FDP-Stadtvorsitzende Fritz Roth. 

Bei einem Wahlergebnis von fünf Prozent in Bayern würden voraussichtlich mindestens sechs bayerische Liberale in den Bundestag einziehen. 

Wie bei der Bundestagswahl 2017 gewählt wird, können Sie unter diesem Link nachlesen.

kv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Eine Diebesbande hat ein Kleinkind als Tarnung für eine Klau-Tour genutzt. Die Räuber verstecken die gestohlenen Handys, Notebooks und Tablets in einem Kinderwagen.
Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
Kunterbunt ging es zu am Samstagmittag in der Hans-Sachs-Straße. Dort fand das „schwule Straßenfest“ 2017 statt. Mit dabei: Sängerinnen, Drag Queens und gut gelauntes …
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen
Die CSU will die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme im Münchner Norden stoppen. Das Instrument sei in seiner Drastik ungeeignet. Gleichwohl müsse Bauentwicklung möglich …
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen
Per Mausklick zum Rausch
Hubert Halemba ist Vize-Chef im Münchner Rauschgift-Dezernat. Die Frage der Legalisierung ist für ihn nur ein kleiner Teil des Problems. Größere Sorge bereiten Halemba …
Per Mausklick zum Rausch

Kommentare