1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

„Extrem bitter und niederschmetternd“: Grönemeyer verkündet Tour-Aus - auch München-Termin platzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Theresa Kuchler

Kommentare

Herbert Grönemeyer
Herbert Grönemeyer kann im Juni nicht wie geplant in der Münchner Olympiahalle auftreten. © Axel Heimken/dpa/Archivbild

Bittere Nachricht für Grönemeyer-Fans: Wegen einer Corona-Infektion hat der Musiker seine Tour ersatzlos abgesagt. Auch der Auftritt in München ist gestrichen.

München - Am Donnerstag (26. Mai) hätte es in Hannover losgehen sollen: Herbert Grönemeyer wäre das erste Mal für seine große Open-Air-Tour „20 Jahre Mensch“ auf der Bühne gestanden. Am 8. Juni wollte er dabei auch in der Münchner* Olympiahalle Halt machen. Doch anstatt vor tausenden Fans zu singen, muss der Kult-Musiker zu Hause bleiben. Eine Corona-Infektion zwing ihn in die häusliche Isolation.

Wie uns zwei Pandemie-Jahre gelehrt haben, kann das Virus jeden Plan von heute auf morgen zum Platzen bringen - auch die von Herbert Grönemeyer. „Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen sind wir nicht von dem Virus verschont geblieben“, teilt sein Management am Mittwoch (25. Mai) mit. Nicht nur der Sänger selbst, sondern auch Mitarbeiter und Bandmitglieder hätten sich demnach infiziert. Die Konsequenz: Die komplette Tour ist ersatzlos gestrichen.

Wegen Corona: Herbert Grönemeyer sagt Auftritt in München ab

Die Absage sorgt freilich für Enttäuschung. „Es tut uns sehr leid“, heißt es daher vom Grönemeyer-Management. „Besonders für all die Menschen, die kommen wollten und für all die Umstände, die das macht.“ Gerade nach zwei Jahren, in denen die Proben unter strengster Isolation und Dauerstesten abgelaufen sind, sei das nun „extrem bitter und niederschmetternd“. Für Grönemeyer und sein Team empfänden eine „Mischung aus Trauer, Wut und Virus“.

Das Grönemeyer-Konzert im Juni wäre ein Highlight für München gewesen. Doch auch wenn sein Auftritt ausfällt, kommen in diesem Sommer dutzende weitere Stars in die Landeshauptstadt - darunter Größen wie Lena, die Toten Hosen und Robbie Williams. Hier finden Sie alle Münchner Konzert-Highlights 2022 im Überblick.

Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Besonders spektakulär wird es am 20. August: An diesem Tag kommt Schlager-Star Helene Fischer nach München, um für die größte Show aufzutreten, die sie jemals gespielt hat. Ihr Konzert auf dem Open-Air-Gelände der Messe München wird auf ihrer Deutschland-Tour der einzige Auftritt in der Landeshauptstadt sein. (kuc)

Auch interessant

Kommentare