400 Demonstranten gedenken ziviler Opfer im Gazastreifen

München - Knapp 400 Menschen haben in einem Schweigemarsch am Samstagnachmittag in der Münchner Innenstadt der im Gazastreifen getöteten Zivilisten gedacht. “Die Demonstration wurde von Palästinensern organisiert und verlief äußerst friedfertig“, sagte ein Polizeisprecher.

Die Menschen zogen nach einer Kundgebung schweigend vom Sendlinger Tor-Platz über die Blumenstraße bis zum Marienplatz. Am vergangenen Wochenende hatten mehr als 2000 Menschen in München für ein Ende der militärischen Auseinandersetzung im Gazastreifen demonstriert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU will Ruheoase in Münchner Altstadt schaffen - Autos sollen unterirdisch verschwinden
München: Die Herzog-Wilhelm-Straße soll zur Ruheoase in der Altstadt werden, das ist der Plan von Bürgermeister Manuel Pretzl und CSU-OB-Kandidatin Kristina Frank.
CSU will Ruheoase in Münchner Altstadt schaffen - Autos sollen unterirdisch verschwinden
Münchner CSU mit ungewöhnlichem Vorschlag: Parkhaus soll ÜBER A9 gebaut werden
Der CSU-Bürgermeister Manuel Pretzl will ein Parkhaus über der A9 bauen. Damit soll auch der Parksuchverkehr verringert werden.
Münchner CSU mit ungewöhnlichem Vorschlag: Parkhaus soll ÜBER A9 gebaut werden
Deutsches Museum: Schon wieder Kostenexplosion bei Sanierung - interessanter Vergleich mit Elbphilharmonie
Die Kosten für die Sanierung des Deutschen Museums sind erneut in die Höhe geschnellt. Bund und Freistaat haben zusätzliche Millionen bereitgestellt.
Deutsches Museum: Schon wieder Kostenexplosion bei Sanierung - interessanter Vergleich mit Elbphilharmonie
Münchens schönste Weihnachtsmärkte: Adressen, Öffnungszeiten, Besonderheiten
Besser als auf einem der zahlreichen Münchner Weihnachtsmärkte lässt sich die Adventszeit kaum genießen. Wir verraten Ihnen die schönsten Adressen für Glühwein und …
Münchens schönste Weihnachtsmärkte: Adressen, Öffnungszeiten, Besonderheiten

Kommentare