Heizung explodiert: Installateur (42) tot

München - Ein 42 Jahre alter Heizungsmonteur ist nach einem Unfall in einem Heizungskeller in Neuperlach gestorben. Er war mit dem Kopf auf ein Waschbecken geknallt, nachdem ein Ausdehnungsgefäß zerplatzt war.

Heizung explodiert: Installateur tot

Wie die Feuerwehr mitteilte, platzte das kugelförmige Membranausdehnungsgefäß vermutlich, als der Installateur es am Dienstag um 12 Uhr mit Stickstoff befüllte. Die enorme Druckwelle schleuderte den Mann quer durch den Raum. Dabei schlug er mit dem Kopf auf ein Handwaschbecken auf. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass das Porzellanbecken komplett zerstört wurde. Hierbei zog sich der Installateur ein offenes Schädel-Hirn-Trauma zu.

Der Hausmeister, der einen lauten Knall gehört hatte und in den Heizungskeller des Hauses an der Staudingerstraße lief, fand den Installateur schwer verletzt am Boden liegen. Der umgehend alarmierte Notarzt versorgte den 42-Jährigen vor Ort, dann kam er in den Schockraum einer Münchner Klinik. Dort erlag er wenig später seinen schweren Verletzungen. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

bl

Folgen Sie uns: Die Stadtredaktion gibt es auch bei Facebook und Twitter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stromkabel gekappt: Lokführer muss Meridian notbremsen 
Gefährliche Sabotage an Stromkabeln im Gleisbereich: Am Münchner Südring wurde am Freitagabend ein Meridian-Zug von abgeschnittenen Stromkabeln gestoppt. Jetzt ermittelt …
Stromkabel gekappt: Lokführer muss Meridian notbremsen 
One-Night-Stand landet in München vor Gericht
Halle/München - Das Sex-Rätsel, das in München vor Gericht kam, klingt im ersten Moment lustig. Doch die Betroffene kann vermutlich so gar nicht darüber lachen.
One-Night-Stand landet in München vor Gericht
München, das gelobte Land - ist es wirklich so toll?
München und sein Umland werden in den bundesweiten Medien mehr denn je als Vorzeigeregion gefeiert. Doch nicht jeder will in die Lobeshymnen einstimmen.
München, das gelobte Land - ist es wirklich so toll?
München stockt auf: Das plant die Stadt im Norden und in Giesing
Die Wohnungsnot in München ist bekannt. Zwei Bauprojekte - eines im Münchner Norden und eines in Giesing - könnten nach ihrer Fertigstellung für etwas Entlastung sorgen.
München stockt auf: Das plant die Stadt im Norden und in Giesing

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion