Am 22. Juli

Eins, zwei, Bühne frei! Hoffest in zwei Ministerien

Am 22. Juli 2017 geht's am Münchner Odeonsplatz hoch her. Das Landwirtschaftsministerium und das Innenministerium laden zum Hoffest und Tag der offenen Tür ein.

Tierischer Ausflugstipp fürs Wochenende: Am Samstag (22. Juli) öffnet das Landwirtschaftsministerium einmal mehr seine Pforten für das inzwischen schon traditionelle Hoffest. Unter dem Motto "Die Kuh und ihr Kalb" lädt Landwirtschaftsminister Helmut Brunner wieder zu tierischen Erlebnissen und kulinarischen Genüssen in den Schmuckhof seines Ministeriums ein.

Tierisches Vergnügen: Umfangreiches Programm für Groß und Klein

Von 10 bis 19 Uhr ist dann nicht nur für Familien mit Kindern wieder allerlei geboten: Kühe und Kälber, schlüpfende Küken und fleißige Bienen sind zu bestaunen. Jede Menge spannende Infos aus erster Hand liefern dazu die Fachleute aus dem Ministerium. Der Pflanzendoktor berät bei Pflanzenkrankheiten, Experten der Bayerischen Gartenakademie geben Tipps und Tricks zum Gärtnern in der Stadt. Wer Lust hat, macht zwischendurch eine Fahrt mit der Pferdekutsche, stellt beim "Pfundsägen" sein Augenmaß unter Beweis oder schafft mit dem Holzbildhauer gemeinsam eine Holzskulptur. Kinder können sich beim Kinderschminken märchenhaft verwandeln lassen oder zusammen mit Gärtnern Gemüse und Kräuter topfen.

Für gute Stimmung sorgen zünftige Blasmusik und für das leibliche Wohl ein Spezialitätenmarkt mit einer ganzen Fülle regionaler Köstlichkeiten. Vom Ziegenkäse über "Feines vom Rind", "Streuobst-Schmankerln", Gurkenspezialitäten, regionalem Bier, Frankenwein bis hin zu Edelbränden sowie Kaffee und Kuchen ist dort alles geboten. "Wir wollen die Menschen wieder zum Erleben und Genießen einladen und gleichzeitig Interesse für die praktische Land- und Forstwirtschaft wecken", so der Minister. Er wird das Hoffest um 13 Uhr offiziell eröffnen.

Detailinfos gibt es unter http://www.stmelf.bayern.de/hoffest

Tag der offenen Tür auch im Innenministerium

Heiße Gefühle, rockende Kaminkehrer und Kinder als Architekten, ein Hubschraubersimulator, Rettungshunde in Aktion, Bier vom Hofbräu - das alles und noch viel mehr können Alt und Jung erleben, wenn das Bayerische Innenministerium am 22. Juli mit einem Tag der offenen Tür von 10:00 bis 16:00 Uhr seine Pforten öffnet.

Der Blick hinter die Kulissen des großen Ressorts, das unter anderem für die Polizei, die Feuerwehr und die Rettungsdienste, für den Verfassungsschutz und mit seiner Obersten Baubehörde für staatliche Bauangelegenheiten und den Verkehr zuständig ist, hält zahlreiche Überraschungen und Attraktionen parat. Anschaulich demonstrieren die Hilfsorganisationen in Erste-Hilfe-Vorführungen und Wasserrettungsübungen, wie richtige Rettung funktioniert.

Speziell für Kinder: Richtiges Verhalten im Straßenverkehr spielerisch gelernt

Die Polizeiabteilung hat vor allem auch für Kinder etwas zu bieten: Die Verkehrspuppenbühne informiert spielerisch über das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Wer einmal Polizist spielen will, ist auf der Kinderwache ebenso gut aufgehoben wie beim Aufsitzen auf dem Polizeimotorrad oder im Hubschraubersimulator. Die Rettungshundestaffel zeigt ihr Können und die Freiwillige Feuerwehr München wartet mit einer 53 Meter hohen Hubrettungsbühne auf, während die Oberste Baubehörde Themen wie Elektromobilität oder einen Architekturtisch für Kinder präsentiert.

Bürgersprechstunde mit dem Innenminister

Der Verfassungsschutz hält Informationen zum aktuellen Thema "Cybersicherheit" bereit. Und das ist lange noch nicht alles: Der Chef der Behörde, Bayerns Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann, steht Besucherinnen und Besuchern nach seinem Rundgang über das Gelände rund um den Wittelsbacher- und den Odeonsplatz um 14.30 in einer Bürgersprechstunde Rede und Antwort. Musikalische Umrahmung gibt´s unter anderem von einer Samba-Band, von der Kaminkehrer-Combo „De ruassigen Briada“ und von der Jazzband des bayerischen Polizeiorchesters.

Das volle Programm finden Sie unter www.innenministerium.bayern.de/tag-der-offenen-tuer.

Impressionen früherer Hoffeste

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker: München ist schwarz - außer in drei Vierteln
Wie sehen die Ergebnisse in der Stadt München aus? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen gibt es hier im Live-Ticker.
Ticker: München ist schwarz - außer in drei Vierteln
SPD will Zamperl-Tag im Freibad
Das Ende der Freibadsaison will die SPD im Stadtrat für einen Badespaß für Münchner Zamperl nutzen. In anderen Städten gibt es das bereits. 
SPD will Zamperl-Tag im Freibad
Nach der Bundestagswahl: Proteste gegen AfD auch in München
In vielen deutschen Städten haben am Sonntagabend Spontan-Demonstrationen gegen die AfD stattgefunden. So auch in München. 
Nach der Bundestagswahl: Proteste gegen AfD auch in München
Polizei durchforstet Rotlichtmilieu: Tänzerin geht zu weit 
Die Bekämpfung der Rotlichtkriminalität hat für die Polizei zur Wiesn-Zeit hohe Priorität: In der Nacht auf Samstag stießen die Beamten auf mehrere Damen, die Dienste …
Polizei durchforstet Rotlichtmilieu: Tänzerin geht zu weit 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.