Führen bald Regie im Kiosk an der Lerchenfeldstraße: Sandra und Henning Dürr. bsv

Eisbach: Ein Traum von einem Kiosk

München - Vom Film zum Kiosk - man könnte auch sagen, von der Traumfabrik zum Traum - kamen Sandra Dürr und ihr Mann Henning jetzt mit der Unterzeichnung des Pachtvertrages für den Imbiss-Pavillon im Englischen Garten.

„Da geht ein Traum in Erfüllung“, sagt die 34-Jährige. Sie hat eigentlich Regie studiert und bei mehreren Film- und Fernsehproduktionen gearbeitet.

Ihre Liebe zur Gastronomie entdeckte sie als Studentin, als sie nebenbei in Cafés und Bars jobbte. Im vergangenen Jahr eröffnete sie mit einer Freundin ein Café. „Da habe ich meine Liebe zum Backen entdeckt.“

Wie berichtet, hat die bayerische Schlösser- und Seenverwaltung die Pächter für das ehemalige Toilettenhäuschen an der Lerchenfeldstraße aus zwölf Bewerbungen ausgewählt. Die Namen der neuen Betreiber wurden bis zur Vertragsunterzeichnung geheim gehalten. Jetzt sind sie offiziell - und damit ist klar, dass Sandra und Henning Dürr für die nächsten 30 Jahre den Imbiss in der Nähe des Eisbachs übernehmen.

Am Montag, den 28. März, beginnen schon die Umbauten, denn das Ehepaar will den Kiosk noch vor den Sommerferien eröffnen. Dort möchten sie selbstgemachte Kuchen, belegte Brote und jeden Tag ein Tagesmenü mit Suppe oder Salat verkaufen. „Es gibt am Anfang nur ein kleines Angebot, denn wir werden auf Qualität achten“, sagt Dürr. Sie will hauptsächlich Bio-Gerichte anbieten und Produkte von regionalen Bauern verarbeiten.

Das Einzige, was jetzt noch fehlt, ist ein Name: „Wir haben viele Ideen, aber wir suchen noch weiter“, sagt Sandra Dürr. Eine Überlegung ist möglicherweise die Bezeichnung der Dürrs auf der Plattform Facebook: Hier können Internetnutzer das Kiosk-Projekt unter dem Namen „Fräulein Grüneis am Eisbach“ finden und den Fortschritt der Umbauarbeiten verfolgen.

Heike Nieder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchens schönste Stufen zum Ausruhen und Umherschauen
München - München-Touristen googeln Adressen der schönsten Parks und Plätze. Dabei lässt sich unsere Stadt herrlich stufenweise erkunden. Das sind die am besten …
Münchens schönste Stufen zum Ausruhen und Umherschauen
Münchner Plätze: Jetzt kommen die Sommerblumen
Der Einzug der Sommerblumen in die Stadt ist, auch wenn es das Wetter lange nicht vermuten ließ, nicht mehr aufzuhalten. Die Gartenbauer des Baureferats sind bestens …
Münchner Plätze: Jetzt kommen die Sommerblumen
Wetten, dass Sie diese Münchner Fahrpläne noch nicht kennen?
München - Das Verkehrsnetz der MVG kennt fast jeder. Andere spannende Fahrpläne, die Sie zu besonderen Orten in München bringen, haben Sie aber bestimmt noch nie gesehen …
Wetten, dass Sie diese Münchner Fahrpläne noch nicht kennen?
Betrug mit Edel-Jacken: 22-Jährige verurteilt
Sie hatte teure Jacken im Internet zum Verkauf angeboten, aber eigentlich nie welche besessen. Als ihre Opfer nachhakten wurden sie beschimpft. Das Gericht attestierte …
Betrug mit Edel-Jacken: 22-Jährige verurteilt

Kommentare