Führen bald Regie im Kiosk an der Lerchenfeldstraße: Sandra und Henning Dürr. bsv

Eisbach: Ein Traum von einem Kiosk

München - Vom Film zum Kiosk - man könnte auch sagen, von der Traumfabrik zum Traum - kamen Sandra Dürr und ihr Mann Henning jetzt mit der Unterzeichnung des Pachtvertrages für den Imbiss-Pavillon im Englischen Garten.

„Da geht ein Traum in Erfüllung“, sagt die 34-Jährige. Sie hat eigentlich Regie studiert und bei mehreren Film- und Fernsehproduktionen gearbeitet.

Ihre Liebe zur Gastronomie entdeckte sie als Studentin, als sie nebenbei in Cafés und Bars jobbte. Im vergangenen Jahr eröffnete sie mit einer Freundin ein Café. „Da habe ich meine Liebe zum Backen entdeckt.“

Wie berichtet, hat die bayerische Schlösser- und Seenverwaltung die Pächter für das ehemalige Toilettenhäuschen an der Lerchenfeldstraße aus zwölf Bewerbungen ausgewählt. Die Namen der neuen Betreiber wurden bis zur Vertragsunterzeichnung geheim gehalten. Jetzt sind sie offiziell - und damit ist klar, dass Sandra und Henning Dürr für die nächsten 30 Jahre den Imbiss in der Nähe des Eisbachs übernehmen.

Am Montag, den 28. März, beginnen schon die Umbauten, denn das Ehepaar will den Kiosk noch vor den Sommerferien eröffnen. Dort möchten sie selbstgemachte Kuchen, belegte Brote und jeden Tag ein Tagesmenü mit Suppe oder Salat verkaufen. „Es gibt am Anfang nur ein kleines Angebot, denn wir werden auf Qualität achten“, sagt Dürr. Sie will hauptsächlich Bio-Gerichte anbieten und Produkte von regionalen Bauern verarbeiten.

Das Einzige, was jetzt noch fehlt, ist ein Name: „Wir haben viele Ideen, aber wir suchen noch weiter“, sagt Sandra Dürr. Eine Überlegung ist möglicherweise die Bezeichnung der Dürrs auf der Plattform Facebook: Hier können Internetnutzer das Kiosk-Projekt unter dem Namen „Fräulein Grüneis am Eisbach“ finden und den Fortschritt der Umbauarbeiten verfolgen.

Heike Nieder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Die Direktkandidaten der vier Münchner Wahlkreise im Überblick
Bei der Bundestagswahl sind 923.820 Münchner aufgerufen, in vier Wahlkreisen ihre Stimmen abzugeben. In einer Serie stellen wir die Direktkandidaten vor. Hier finden Sie …
Bundestagswahl: Die Direktkandidaten der vier Münchner Wahlkreise im Überblick
S-Bahn: Störungen auf den Linien S2 und S8
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Am Samstag gab es eine Störung auf der Linie S8. Als diese behoben war stockte es …
S-Bahn: Störungen auf den Linien S2 und S8
Stadtsparkasse macht weitere Filialen dicht - Das müssen Sie wissen
Für Stadtsparkasse-Kunden wird sich einiges ändern: Fünf Filialen schließen, zwölf werden nur noch mit Automaten besetzt und zehn öffnen nur noch in Teilzeit. Hier gibt …
Stadtsparkasse macht weitere Filialen dicht - Das müssen Sie wissen
Wer holt Münchens Direktmandate? CSU darf hoffen
Holt die CSU wieder alle Direktmandate in den vier Münchner Wahlkreisen? Eine weitere spannende Frage: Können CSU und SPD ihr Ergebnis vor vier Jahren zumindest halten? …
Wer holt Münchens Direktmandate? CSU darf hoffen

Kommentare