+
Auch in München waren spanische Fussballfans nach dem Sieg des EM-Titels außer Rand und Band.

Spanier jubeln

EM-Finale: So wurde in München gefeiert

München - "Eviva Espana": Begeisterte spanische Fußball-Fans haben den triumphalen 4:0-Sieg ihrer Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft auch in München gefeiert.

Nach dem Abpfiff des spanisch-italienischen Finales in der ukrainischen Hauptstadt Kiew versammelten sich am Sonntagabend in der bayerischen Landeshauptstadt Hunderte Anhänger des alten und neuen Europameisters. Unter Johlen und Hupen fuhren sie im Autokorso durch die Schwabinger Leopoldstraße und schwenkten Fahnen ihres Heimatlandes.

Europameister: So wurde Spanien in München gefeiert

Europameister: So wurde Spanien in München gefeiert

Aber auch Fans der unterlegenen italienischen Mannschaft zogen mit Flaggen ihres Landes durch die Straßen. Ohnedies prägten die Farben Italiens am Sonntag das Stadtbild Münchens.

So erlebten Italiener und Spanier das EM-Finale

So erlebten Italiener und Spanier das EM-Finale

Spanische Fans hatten sich siegesgewiss bereits am Nachmittag in der Isar-Stadt feucht-fröhlich aufs Finale eingestimmt. Auf Luftmatratzen und im Schlauchboot fuhren sie auf dem Eisbach im Englischen Garten und sangen “Eviva Espana“ und andere Lieder. Fröhlich schwenkten die jungen Spanier die patschnasse Flagge ihres Landes. Es sollte kein schlechtes Omen sein. Innerlich kühlten sie sich mit Bier.

dpa

Spanien ist Europameister! Bilder von Spiel und Abschlussfeier

Spanien ist Europameister! Bilder von Spiel und Abschlussfeier

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Störungen und ein Polizeieinsatz: Schwarzer Tag für die S-Bahn
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Auch am Mittwoch ging zeitweise mal wieder gar nichts.
Viele Störungen und ein Polizeieinsatz: Schwarzer Tag für die S-Bahn
Bayerischer Filmpreis 2017: Regisseur Werner Herzog erhält Ehrenpreis
Regisseur und Produzent Werner Herzog (75) erhält den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten beim Bayerischen Filmpreis 2017.
Bayerischer Filmpreis 2017: Regisseur Werner Herzog erhält Ehrenpreis
München will Temposünder mit einem traurigen Gesicht bestrafen   
Zu schnelles Fahren wird mit einem traurigen Gesicht (Sadly) bestraft, wer sich ans Tempolimit hält wird mit einem Lächeln (Smily) belohnt. Nun will München diese Art …
München will Temposünder mit einem traurigen Gesicht bestrafen   
Kämmerer: München muss 2019 neue Schulden machen!
Schulbauoffensive, U-Bahnbau oder Sanierung des Gasteigs - alles kostet der Stadt München Geld. Kämmerer Ernst Wolowicz ist für die Stadtfinanzen zuständig – und mahnt …
Kämmerer: München muss 2019 neue Schulden machen!

Kommentare