Schicken Sie uns Ihr Foto

Seltener Erdbeermond über München: Wohl nur einmal im Leben zu sehen

  • schließen

München - Ein sehr seltenes Himmelsphänomen war in der Nacht von Montag auf Dienstag über der Nordhalbkugel zu sehen. Der sogenannte Erdbeermond in der Nacht der Sommersonnenwende schien besonders rot. Dieses Spektakel gibt es so wohl nur einmal im Leben zu sehen.

Wer vergangene Nacht nicht aufgepasst hat, dem ist eventuell ein seltenes Himmelsspektakel entgangen, das er vielleicht nie mehr zu Gesicht bekommen wird. Denn in der Nacht vom 20. auf den 21. Juni, also der Sommersonnenwende, war Vollmond - und der leuchtete wegen dieser Konstellation besonders rot. Ein waschechter "Erdbeermond", also.

Sommersonnenwende und Vollmond fielen also auf das selbe Datum. "Dieses Schauspiel kann jeder Mensch nur einmal im Leben beobachten", sagt Frank Lungenstraß, Leiter der Solinger Sternwarte, gegenüber dem Express.Denn zwischen den Erdbeermonden in der Nacht der Sommersonnenwende liegen mehrere Jahrzehnte. Bei dem Spektakel steht der Vollmond außergewöhnlich niedrig, dafür erreicht aber die Sonne zum astronomischen Sommeranfang ihren höchsten Stand am Horizont. Deshalb wirkt die Kugel am Himmel besonders rot.

Aber ist der Erdbeermond tatsächlich ein solches Himmelsspektakel? Der Erdbeermond an sich eher nicht, schreibt Sternwarte-hannover.de auf ihrer Seite und zählt dafür gleich mehrere Punkte auf. So sei der Mond bei jedem Auf- und Untergang rötlich verfärbt, egal, ob er voll sei oder nicht, außerdem würde jeder Juni-Vollmond als Erdbeermond bezeichnet. Schon allein deshalb sei die Angabe "Erdbeermond alle X Jahre" quatsch. Lediglich, dass der Vollmond auf das spezielle Datum fiel, war die Besonderheit.

Ob der rötliche Vollmond über Deutschland nun eine Rarität war oder nicht, spielt aber eigentlich auch keine Rolle. Schön sah er nämlich allemal aus.

Haben auch Sie den besonderen Erdbeermond gesehen und eventuell ein Bild davon gemacht? Dann nutzen Sie das Leserreporter-Tool und laden Ihr Bild hoch. Wir freuen uns über Ihre Einsendungen.

Rubriklistenbild: © Videoredaktion/Dedinag

Auch interessant

Meistgesehene Videos

After-Wiesn-Schädel: Das ist jetzt ein Muss
Oans, zwoa, drei, g'suffa! Genau, und am Tag nach der Wiesn muss man sich mit einem Kater herumschlagen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie ihn schnell wieder los werden.
After-Wiesn-Schädel: Das ist jetzt ein Muss
Video
München
Simon Pearce spricht über grundlose Polizeikontrollen und intolerante Nachbarn
Der Münchner Comedian und Schauspieler Simon Pearce erlebt jeden Tag krasse Geschichten. Im Interview spricht er über Rassismus in der S-Bahn, grundlose …
Simon Pearce spricht über grundlose Polizeikontrollen und intolerante Nachbarn
Video
München
Feueralarm am Hauptbahnhof: Raus aus dem Tiefgeschoss
Alarm-Läuten und laute Durchsagen: Am Dienstag mussten alle Menschen das Tiefgeschoss am Münchner Hauptbahnhof kurzfristig verlasse. Die Feuerwehr rückte an. …
Feueralarm am Hauptbahnhof: Raus aus dem Tiefgeschoss
Oktoberfest 2.0: So können Sie jetzt auch per Smartphone zahlen
Ob Maßkrugwärmer, teurer oder digitaler: Auch 2017 gibt es wieder Neuheiten auf der Münchner Wiesn. Wir stellen sie Ihnen vor.
Oktoberfest 2.0: So können Sie jetzt auch per Smartphone zahlen

Kommentare