1 von 60
Die "Galanacht der Münchner Gastronomie“. Traditionell feiern die Gastronomen und Hoteliers gemeinsam mit Politikern, Brauern, Wiesnwirten, Unternehmern und sonstigen Feinschmeckern im Deutschen Theater.
2 von 60
Die "Galanacht der Münchner Gastronomie“. Traditionell feiern die Gastronomen und Hoteliers gemeinsam mit Politikern, Brauern, Wiesnwirten, Unternehmern und sonstigen Feinschmeckern im Deutschen Theater.
3 von 60
Die "Galanacht der Münchner Gastronomie“. Traditionell feiern die Gastronomen und Hoteliers gemeinsam mit Politikern, Brauern, Wiesnwirten, Unternehmern und sonstigen Feinschmeckern im Deutschen Theater.
4 von 60
Die "Galanacht der Münchner Gastronomie“. Traditionell feiern die Gastronomen und Hoteliers gemeinsam mit Politikern, Brauern, Wiesnwirten, Unternehmern und sonstigen Feinschmeckern im Deutschen Theater.
5 von 60
Die "Galanacht der Münchner Gastronomie“. Traditionell feiern die Gastronomen und Hoteliers gemeinsam mit Politikern, Brauern, Wiesnwirten, Unternehmern und sonstigen Feinschmeckern im Deutschen Theater.
6 von 60
Die "Galanacht der Münchner Gastronomie“. Traditionell feiern die Gastronomen und Hoteliers gemeinsam mit Politikern, Brauern, Wiesnwirten, Unternehmern und sonstigen Feinschmeckern im Deutschen Theater.
7 von 60
Die "Galanacht der Münchner Gastronomie“. Traditionell feiern die Gastronomen und Hoteliers gemeinsam mit Politikern, Brauern, Wiesnwirten, Unternehmern und sonstigen Feinschmeckern im Deutschen Theater.
8 von 60
Die "Galanacht der Münchner Gastronomie“. Traditionell feiern die Gastronomen und Hoteliers gemeinsam mit Politikern, Brauern, Wiesnwirten, Unternehmern und sonstigen Feinschmeckern im Deutschen Theater.

Bilder

Glamourös! Gastronomenball im Deutschen Theater

München - Sie ist einer der Höhepunkte der Münchner Ballsaison, die „Galanacht der Münchner Gastronomie“. Traditionell feiern die Gastronomen und Hoteliers gemeinsam mit Politikern, Brauern, Wiesnwirten, Unternehmern und sonstigen Feinschmeckern am Jahresanfang sich selbst und ihre Gäste. Die Bilder.

Fünfundzwanzig Jahre wurde der Gastronomenball im Deutschen Theater in München gefeiert. Mittlerweile konnten im Ballsaal des Hotels nicht mehr alle Gäste untergebracht werden. Gefeiert wurde zum ersten Mal im Deutschen Theater, kulinarisch verwöhnt von Sternekoch Alfons Schuhbeck. Eisige Kälte draußen, hauchzarte Abendroben und nackte Füße in High Heels drinnen. Im Foyer des Deutschen Theaters wurden 580 Gäste von den Gastgebern des Abends Gunilla Hirschberger, Peter Inselkammer, Conrad Mayer, Christian Schottenhamel und einem Glas Fürst von Metternich empfangen.

nach einem Festessen, gab es eine eindrucksvolle Showeinlage der Luftakrobaten "Flight of Passion“ alias Nadya Iluina und Dmitriy Grygorov von Schuhbeck‘s Theatro. Akrobatik par excellence zeigten das „Duo Balance - Hand to Hand“ aus Rumänien. Moderiert wurde der Abend durch TV- und Radio-Moderator Barry Werkmeister. Getanzt wurde die ganze Nacht, begleitet von der Showband „Smile“. Bis in die frühen Morgenstunden wurde anschließend im Foyer des Theaters bei heißer Musik weiter gerockt.

Einen Überblick über die schönsten Bälle und Party s im Münchner Fasching 2016 gibt es hier.

ih

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
München
Happy Birthday, America! Designierte US-Generalkonsulin lädt in München zum Empfang
Die designierte US-Generalkonsulin Meghan Gregonis hat in München zu einem Empfang anlässlich des 242. Geburtstages Amerikas geladen.
Happy Birthday, America! Designierte US-Generalkonsulin lädt in München zum Empfang
München
50 Jahre tz: Die schönsten Bilder vom großen Fest
Der erste Abend des großen Fests zu 50 Jahren tz ist vorüber. Die schönsten Bilder davon - inklusive Helmut Schleich, Spider Murphy Gang und Ottfried Fischer - gibt es …
50 Jahre tz: Die schönsten Bilder vom großen Fest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.