+
Nichts geht mehr: Nach einem Feueralarm wurde der Luise-Kiesselbach-Tunnel gesperrt.

Im Feierabendverkehr

Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Heute hat es München im Feierabendverkehr erwischt: Wegen eines Feueralarms musste der Luise-Kiesselbach-Tunnel gesperrt werden. Die Folge: Mega-Stau.

München - Mitten im Feierabendverkehr ist am Freitag der Luise-Kiesselbach-Tunnel automatisch gesperrt worden. Dadurch kam es zu einem kilometerlangen Rückstau auf den Autobahnen und in der Stadt. 

Ausgelöst worden war die Sperrung der Weströhre durch einen Fehlalarm der dortigen Brandmeldeanlage. Laut Polizei dauerte die Sperrung mit Schranke von 17.21 bis 18.18 Uhr – fast eine Stunde lang. Der Grund: Einige Personen hätten den Tunnel zu Fuß verlassen. Die Polizei habe diesen erst freigeben können, als die Leute wieder in ihren Autos saßen.

Auf dem Mittleren Ring Nord war kaum ein Vorankommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauplan für Stadtsparkasse beschlossen: Das kritisieren die Politiker
Der neue Elisabethmarkt nimmt weiter Gestalt an. Der Planungsausschuss hat einen Bebauungsplan für das alte Umspannwerk der Stadtwerke beschlossen. Die Sanierung ist …
Bauplan für Stadtsparkasse beschlossen: Das kritisieren die Politiker
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Weil er das dringende Bedürfnis nach Kontakt verspürte, ist Oliver R. in einem Pädophilenring gelandet. Nun stand der junge Mann vor Gericht - und schockierte selbst …
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Verletzte und Mega-Stau: Zwei Unfälle legen München lahm
Zum Glück ohne Schwerverletzte endeten am Mittwoch zwei Unfälle in München. Allerdings waren die Straßen teils stundenlang verstopft.
Verletzte und Mega-Stau: Zwei Unfälle legen München lahm
S-Bahn: FDP will mehr Züge auch nach der Wiesn
Die FDP im Münchner Stadtrat will die Zusatzangebote der Bahn für das Oktoberfest auf das ganze Jahr ausweiten. 
S-Bahn: FDP will mehr Züge auch nach der Wiesn

Kommentare