+
Bild vom September: Eine Helferin stattet in der Bayernkaserne einen Buben mit einer neuen Jacke aus.

Versorgung in München

Kleiderspenden für Flüchtlinge dringend benötigt

München - Das Hilfswerk diakonia sucht zur Erstversorgung von Flüchtlingen in München wieder dringend Kleidung. Was besonders benötigt wird und wo man spenden kann.

Großer Bedarf herrsche an Männerkleidung in den Größen XS und S, insbesondere fehlen Hosen, Pullover, T-Shirts, Socken, Unterhosen und Schuhe sowie Reisetaschen und Koffer. „Unsere Lager sind fast leer, wir brauchen die Mithilfe der Münchner Bevölkerung“, sagt Iris Krohn, Leiterin von diakonia secondhand.

Seit Herbst 2014 versorgt diakonia die ankommenden Flüchtlinge in der Bayern-Kaserne und in den dazugehörigen Dependancen mit Kleidung und einer Erstausstattung an Hygieneartikeln.

Spenden können an den Annahmestellen in der Dachauer Straße 192 sowie am Stahlgruberring 8 abgegeben werden. Im Münchner Stadtgebiet stehen außerdem mehr als 20 Kleidercontainer der diakonia bereit. Eine Liste der benötigten Kleider- und Sachspenden sowie der Standorte der Kleidercontainer gibt es im Internet unter www.diakonia.de/spenden/sachspenden.  

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchens schönste Stufen zum Ausruhen und Umherschauen
München - München-Touristen googeln Adressen der schönsten Parks und Plätze. Dabei lässt sich unsere Stadt herrlich stufenweise erkunden. Das sind die am besten …
Münchens schönste Stufen zum Ausruhen und Umherschauen
Münchner Plätze: Jetzt kommen die Sommerblumen
Der Einzug der Sommerblumen in die Stadt ist, auch wenn es das Wetter lange nicht vermuten ließ, nicht mehr aufzuhalten. Die Gartenbauer des Baureferats sind bestens …
Münchner Plätze: Jetzt kommen die Sommerblumen
Wetten, dass Sie diese Münchner Fahrpläne noch nicht kennen?
München - Das Verkehrsnetz der MVG kennt fast jeder. Andere spannende Fahrpläne, die Sie zu besonderen Orten in München bringen, haben Sie aber bestimmt noch nie gesehen …
Wetten, dass Sie diese Münchner Fahrpläne noch nicht kennen?
Betrug mit Edel-Jacken: 22-Jährige verurteilt
Sie hatte teure Jacken im Internet zum Verkauf angeboten, aber eigentlich nie welche besessen. Als ihre Opfer nachhakten wurden sie beschimpft. Das Gericht attestierte …
Betrug mit Edel-Jacken: 22-Jährige verurteilt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion