+
Teile des Terminal 1 am Flughafen waren zeitweise gesperrt.

Abriegelung am Montagmorgen

"Verdächtige Gegenstände": Flughafen teilweise gesperrt

München - Am Flughafen München gab es am Montagmorgen wegen "verdächtiger Gegenstände" zeitweise eine Sperrung. Der Grund dafür war leider sehr alltäglich.

Nach Informationen unserer Onlineredaktion wurden Teile des Münchner Flughafens Franz-Josef Strauß am Montagmorgen von der Polizei abgesperrt. Ein Sprecher der Flughafenpolizei sagte am Telefon, es handle sich um "verdächtige Gegenstände". Offenbar stand ein Gepäckwagen mit Koffern mitten auf dem Parkplatz. Infolgedessen wurde die Straße und der Parkplatz vor einem Abschnitt des Terminal 1 gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn: Sperrung bei der S6 zwischen Grafing und Ebersberg
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
S-Bahn: Sperrung bei der S6 zwischen Grafing und Ebersberg
Ticket-Eklat vor Metallica-Konzert: Fans beklagen „armseliges Verhalten“
Am Donnerstagabend wollen Metallica die Olympiahalle zum Beben bringen. Einige Fans dürfen das Spektakel wohl nicht miterleben - obwohl sie gültige Tickets besitzen.
Ticket-Eklat vor Metallica-Konzert: Fans beklagen „armseliges Verhalten“
Ärgernis auf Rädern: Darum kann die Stadt das Mietradl-Chaos nicht verhindern
Der Münchner hat sich längst an das Stadtbild mit vielen herumstehenden Leih-Rädern gewöhnt. Daran wird sich wohl auch so schnell nichts ändern. Denn der Stadt sind die …
Ärgernis auf Rädern: Darum kann die Stadt das Mietradl-Chaos nicht verhindern
„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege
Unser oberbayerischer Onlineredakteur meint: Das Frühlingsfest auf der Theresienwiese ist so viel besser als das Oktoberfest. Hier erfahren Sie, warum.
„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege

Kommentare