Josefine Holz kam als blaues Schrei-Monster Sulley. „Die Stimmung war super schräg“, meint die 52-jährige Ärztin.
1 von 4
Josefine Holz kam als blaues Schrei-Monster Sulley. „Die Stimmung war super schräg“, meint die 52-jährige Ärztin.
Für Ingrid und Reinhold Behringer ist der Umzug der Damischen Ritter fast schon Tradition. „Wir kommen seit Jahren her“, erzählen die Münchner. Jedes Mal in einem anderen Kostüm. Heuer im Partnerlook mit pinker Perücke.
2 von 4
Für Ingrid und Reinhold Behringer ist der Umzug der Damischen Ritter fast schon Tradition. „Wir kommen seit Jahren her“, erzählen die Münchner. Jedes Mal in einem anderen Kostüm. Heuer im Partnerlook mit pinker Perücke.
Für den Umzug haben sich die Kölnerinnen Maia, Floria und Sonja Bachen extra neu eingekleidet. „Wenn man schon mal hier ist, muss man natürlich mitmarschieren“, sind sich die Faschings-Fans einig. „Und es hat sich definitiv gelohnt!“
3 von 4
Für den Umzug haben sich die Kölnerinnen Maia, Floria und Sonja Bachen extra neu eingekleidet. „Wenn man schon mal hier ist, muss man natürlich mitmarschieren“, sind sich die Faschings-Fans einig. „Und es hat sich definitiv gelohnt!“
Anne Serratone (25) und Chiara Dellorde (23) sind extra aus Italien angereist, um den Umzug der Damischen Ritter zu sehen. „In Italien gibt es nichts Vergleichbares“, erzählen die beiden, „die Stimmung hier ist einzigartig.“
4 von 4
Anne Serratone (25) und Chiara Dellorde (23) sind extra aus Italien angereist, um den Umzug der Damischen Ritter zu sehen. „In Italien gibt es nichts Vergleichbares“, erzählen die beiden, „die Stimmung hier ist einzigartig.“

Riesengroßes Narren-Nest

Bilder vom Münchner Faschingsumzug: Damisches Schneetreiben

  • schließen

Auch vom Schneetreiben lassen sich die feierwütigen Narren die gute Laune nicht verderben. Zum 13. Mal zogen die „Damischen Ritter“ durch die Innenstadt. Wir haben die besten Bilder.

München - Wie Konfetti rieselte der Schnee am Sonntag vom Himmel. Irgendwie passend - schließlich verwandelte sich die Innenstadt pünktlich um 13.13 Uhr in ein riesengroßes Narren-Nest.

Bereits zum 13. Mal versammelten sich die „Damischen Ritter“ zum großen Faschingstreiben am Sendlinger Tor. Mit bunt geschmückten Wägen, Tänzerinnen und jeder Menge gute Laune im Kostüm zog Herzog Kasimir mit seinem Gefolge über die Rosenstraße in Richtung Marienplatz. Hunderte Faschings-Fans schlossen sich an. Auf ihrem Weg warfen Prinzessinnen Küsschen, Narren Naschzeug in die Menge. Rosa Häschen hoppelten mit tollpatschigen Truthähnen um die Wette. Und Prinz Eisenherz trank mit einem Wikinger Bruderschaft. Die tz war mittendrin und hat die narrisch nette Stimmung für Sie eingefangen...

S. Brenner

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Diese 22 Münchner schafften es in den Landtag
22 Politiker aus München haben den Einzug in den Landtag geschafft. 13 von ihnen zogen über ihre Listenplätze in das Bayerische Parlament ein.
Diese 22 Münchner schafften es in den Landtag
München
Münchner Herbst-Tradition: Hier verschwinden die Karpfen aus dem Nymphenburger Kanal
Es wird Herbst. Abzulesen ist das auch an einer alten Münchner Tradition: Am Samstag sind die Karpfen aus dem Nymphenburger Kanal abgefischt worden. Hier gibt‘s die …
Münchner Herbst-Tradition: Hier verschwinden die Karpfen aus dem Nymphenburger Kanal
München
Großdemo „Mia ham‘s satt“ in München
Für Tier- und Umweltschutz gingen am Samstag in München Tausende Menschen auf die Straße.
Großdemo „Mia ham‘s satt“ in München