1 von 1
Bis zur Braunauer Brücke soll künftig ein Rad- und Fußweg von der Theresienhöhe reichen - zumindest, wenn's nach Stadtrat Paul Bickelbacher geht.

Von der Theresienhöhe zur Braunauer Eisenbahnbrücke

Stadtrat beantragt neue Fußgänger- und Radlertrasse  

München - Ein Stadtrat der Fraktion Die Grünen - rosa liste fordert eine Verbindung entlang der Bahngleise. Sein Argument: So könne der Westpark mit der Isar verbunden werden, ohne den Autoverkehr zu berühren.

Ein Rad- und Fußweg entlang der Bahngleise von der Theresienhöhe bis zur Braunauer Eisenbahnbrücke - den beantragt ein Stadtrat der Fraktion Die Grünen - rosa liste, Paul Bickelbacher. 

Eine solche Verbindung sei die einzigartige Gelegenheit, den Westpark mit der Isar und den sie begleitenden attraktiven Wegebeziehungen zu verbinden, ohne mit dem Autoverkehr in Berührung zu kommen, sagte Bickelbacher. Neben schon bestehender und viel frequentierter Einrichtungen wie dem Kreisverwaltungsreferat oder der Großmarkthalle entlang dieser Strecke seien außerdem einige wichtige neue Projekte in Planung: Der Regionalzughalt Poccistraße, die neue Berufsschule Ecke Ruppert-/Tumblinger Straße sowie der Neubau des Volkstheaters und die Wohnbebauung auf dem Viehhofgelände könnten eine höchst attraktive Anbindung an das Fuß- und Radwegenetz erhalten. Technische Probleme seien allesamt lösbar, allerdings müssten einige Brücken erneuert werden – was zum Teil ohnehin schon vorgesehen sei.

"Menschen sind doch um einiges leichter als Güterzüge"

„Mit dieser Strecke entstünde eine verkehrssichere Verbindung für Kinder und Familien und eine zügige Trasse für den alltäglichen Radverkehr", wirbt Bickelbacher. Krönender Abschluss wäre laut ihm die Öffnung der Braunauer Eisenbahnbrücke für den Fuß- und Radverkehr, wofür bereits zahlreiche Anträge von Bezirksausschüssen und dem Stadtrat vorlägen. "

Die Stadt München müsste die Brücke von der Bahn erwerben und sie entsprechend umrüsten, sagt Bickelbacher. "Statisch sollte dies kein Problem sein, denn Menschen zu Fuß oder auf dem Rad sind doch um einiges leichter sind als Güterzüge.“

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Benefizabend: 200 000 Euro für ein Leuchtturmprojekt
Im Frühjahr sollen die drei Häuser des Flüchtlingsprojekts Bellevue di Monaco im Glockenbachviertel bezugsfertig sein. Bei einem Benefizabend am Montag konnten die …
Benefizabend: 200 000 Euro für ein Leuchtturmprojekt
Münchens weißes Wunder: Wer sich freut und wer nicht
München - Die Stadt versinkt im Schnee. Der Wintereinbruch sorgt bei einigen Münchner für gute Laune, Doch nicht jeder freut sich über die weiße Pracht. Wir haben uns …
Münchens weißes Wunder: Wer sich freut und wer nicht
Autofahrer genervt, Kinder froh: München versinkt im Schnee
München - Kinder fahren Schlitten, die Autofahrer nervt‘s. München versinkt im Schneetrubel und wird winterlich. Bilder aus der Landeshauptstadt.
Autofahrer genervt, Kinder froh: München versinkt im Schnee

Kommentare