Jubelnde Massen in rot-weißer Einigkeit: Im Olympiastadion (wie hier 2012) wird es kein Public Viewing geben – aber auf der Theresienwiese. westermann

FC Bayern vs. Borussia Dortmund

CL-Finale: Fußball-Fest auf der Theresienwiese

München - Wenn der FC Bayern und Borussia Dortmund am 25. Mai in London aufeinandertreffen, ist das in München in großem Rahmen zu sehen: Die Stadt plant ein Public Viewing auf der Theresienwiese - für 30 000 Fans.

Bis zuletzt hatten mehrere Orte zur Auswahl gestanden, an denen das Spiel aus dem Londoner Wembley Stadion live übertragen werden sollte. Doch gegen fast alle gab es Einwände: Im Olympiastadion tritt am Abend nach dem Finale Bruce Springsteen auf - ein Fanfest wäre ein zu großer logistischer Aufwand. Zur Allianz Arena kommt man ab dem 21. Mai nur unter erschwerten Bedingungen: Auf der U-Bahnlinie 6 wird gebaut, es fahren nur Busse.

Doch die Zeit drängt, die Planung muss beginnen. Eine definitive Entscheidung ist nun deshalb für die Theresienwiese gefallen. Wolfgang Nickl vom Wirtschaftsreferat hält das für eine gute Lösung: „Das ist sehr gut erreichbar, mit vier U-Bahn-Linien und vielen Bussen ringsherum.“

Seit der Bezirksausschuss Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt gestern seine Zustimmung gegeben hat, laufen die Vorbereitungen für die Veranstaltung auf Hochtouren. Noch am Montag hat das Referat für Arbeit und Wirtschaft eine Ausschreibung an Veranstalter geschickt, die sich für eine Ausrichtung interessieren. Nickl: „Spätestens Ende der Woche steht fest, wer in Frage kommt.“ Auf den Ausrichter kommen große Herausforderungen zu - die Stadt hat hohe Anforderungen an Sicherheit, Ver- und Entsorgung. Geplant ist eine eingezäunte Fläche mit Einlasskontrollen für 30 000 Fans. Interessenten können bereits vorab über München Ticket Karten reservieren.

Der Ausrichter soll sich bei den Plänen am vergangenen Jahr orientieren. Damals hatte auf der Theresienwiese eine Zusatzveranstaltung zum Public Viewing im ausverkauften Olympiastadion stattgefunden. Knapp 30 000 Fans waren damals zur Theresienwiese gekommen. „Das wäre auch in diesem Jahr so“, schätzt Nickl.

Dass dieses Angebot reichen wird, um den Ansturm zu bewältigen, wenn andere große Veranstaltungsorte ausfallen, ist mehr als fraglich. Schon beim „Finale Dahoam“ 2012 waren alle 63 000 Plätze im Olympiastadion schnell ausverkauft. Und längst sondieren die Fans, wo größere Public Viewings stattfinden. „Die Leute bestürmen uns mit Anfragen“, erzählt zum Beispiel Hans-Georg Stocker, Chef des „Backstage“. Auch beim Hofbräukeller ist man überzeugt: „Das wird mindestens genau so gut wie das Finale letztes Jahr.“

Für die Stadt kein Grund, weitere Events zu planen: „Man kann auf der Theresienwiese keine Veranstaltung für 100 000 Menschen ausrichten“, sagt Nickl. Zudem gebe es in der Innenstadt wenige Plätze, die sich dafür anböten. Deshalb werde es „wahrscheinlich nie ausreichend Plätze geben“.

Unklar ist, ob in der Allianz Arena etwas geboten sein wird. „Noch ist keine finale Entscheidung gefallen“, sagte eine Sprecherin gestern. Die MVG hält ein Public Viewing in Fröttmaning angesichts der Bauarbeiten auf der Linie U6 für ziemlich unrealistisch: „Wir haben weder Busse noch Personal“, betont Sprecher Michael Solic.

Davon, was in der Arena passiert, hängt wiederum ab, ob im Olympiapark, außerhalb von Stadion und Halle, ein Fanfest steigt. Falls der FC Bayern verzichte, werde man sich über die Theresienwiese-Ausschreibung informieren und gegebenenfalls etwas Eigenes planen, so Park-Sprecher Arno Hartung. Die Entscheidung fällt dieser Tage. Bis dahin können die Fans sich nach Biergärten als Alternative umsehen.

sri

Fan-Plakate beim FC Bayern: Von witzig bis drastisch

Plakate bei Bayern: Von witzig bis drastisch

Wo man das Finale sehen kann: Eine Auswahl

Alter Botanischer Garten/ Parkcafé: Innenräume ausgebucht, im Biergarten noch 1200 Plätze, Reservierung nicht möglich, Infos unter Telefon 089/51 61 79 80.

Augustiner Schützengarten/ ehemalige Münchner Haupt: Übertragung auf Großleinwand, 2000 Biergarten-Plätze, Reservierung möglich, Zielstattstraße 6, Telefon 089/72 46 80 88.

Backstage: Übertragung auf dem ganzen Gelände, 3000 Plätze, Tickets mit Einlassgarantie bei München Ticket für 7 Euro mit einem Getränk, gegebenenfalls zusätzliches Zelt und Gelände, Reitknechtstraße 6, Einlass ab 15 Uhr, E-Mail: wembley@backstage.eu, Telefon 089/126 61 00.

„Kongress-Biergarten“: Saal und Kongressbar ausgebucht, Biergarten mit Großleinwand, Fernsehern und 850 Plätzen, keine Reservierung, Theresienhöhe 15, Telefon 089/452 16 91.

Chinesischer Turm: Übertragung auf kleiner Leinwand im Hopfengarten, Reservierung nicht möglich, Englischer Garten 3, Telefon 089/383 87 30.

Hirschgarten: 4000 Plätze ohne Überdachung, Reservierung nicht möglich, Hirschgarten 1, Telefon 089/17 99 91 19.

Hirschau: Übertragung auf Großleinwand, 1700 Plätze, Reservierungen nicht möglich, Gyßlingstr. 15, Telefon 089/36 09 04 90.

Hofbräukeller: Großleinwand im Festsaal für 450 Menschen, Biergarten mit 1200 Plätzen, Reservierung nicht möglich, Einlass im Biergarten ab 10 Uhr, im Saal ab 19 Uhr, Innere Wiener Straße 19, Telefon 089/459 92 50.

See-Biergarten Lerchenau: Übertragung auf Großleinwand, 1200 Plätze, davon 50 überdacht, Reservierung nicht möglich, Lassallestraße 100, Telefon 089/312 05 50.

Muffathalle: Übertragung bei jedem Wetter in der Halle mit 350 Plätzen, bei gutem Wetter zusätzlich Biergarten und Terrasse, Reservierung nicht möglich, Einlass im Biergarten ab 12 Uhr, in der Halle ab 18 Uhr, Zellstraße 4, Telefon 089/45 87 50 00.

Seehaus im Englischen Garten: Übertragung bei schönem Wetter, 800 Plätze, keine Reservierungen, Kleinhesselohe 3, Telefon 089/381 61 30.

Paulaner am Nockherberg: Übertragung bei gutem Wetter im Biergarten, Großleinwand, 500 Plätze, keine Reservierung möglich, Telefon 089/ 459 91 30. 

Waldwirtschaft Großhesselohe: Übertragung bei gutem Wetter, 2500 Plätze, davon 120 überdacht, Einlass 10.30 Uhr, Reservierung nur im bedienten Bereich, Georg-Kalb-Straße 3, Telefon 089/74 99 40 30.

lha/pfg

Lesen Sie auch: Public Viewing: Die Top-Kneipen für Bayern-Fans

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verschwundener VW-Bus wieder aufgetaucht: Familienvater total erleichtert - doch eine große Befürchtung bleibt
Er und seine Familie waren jedes Jahr mit dem geliebten VW-Bus im Urlaub. Plötzlich war er verschwunden. Nun gibt es gute Nachrichten für einen Münchner Familienvater - …
Verschwundener VW-Bus wieder aufgetaucht: Familienvater total erleichtert - doch eine große Befürchtung bleibt
Reise-Odyssee: Familie ist zehn Stunden von Mallorca nach München unterwegs - „Alleingelassen gefühlt“
Familie Kubick entspannte in diesem Sommer auf Mallorca. Die Rückreise avancierte jedoch zu einem regelrechten Alptraum. Denn von der Urlaubsinsel bis nach München …
Reise-Odyssee: Familie ist zehn Stunden von Mallorca nach München unterwegs - „Alleingelassen gefühlt“
Wo Hunde in München baden gehen - an diesen Orten ist der Sprung ins Wasser für Bello erlaubt 
In München gilt ein generelles Badeverbot für Hunde an Seen, Ausnahmen gibt es nicht viele. Andere Regeln gelten an Fließgewässern wie Isar, Würm oder Hachinger Bach.
Wo Hunde in München baden gehen - an diesen Orten ist der Sprung ins Wasser für Bello erlaubt 
Trotz Verwarngeld: Immer mehr Geisterradler in München - Polizei nennt  Gründe
Immer mehr Münchner setzen auf das Fahrrad, doch nicht alle halten sich dabei an die Verkehrsregeln. Trotz Verwarnungsgebühr steigt die Zahl der Geisterradler. 
Trotz Verwarngeld: Immer mehr Geisterradler in München - Polizei nennt  Gründe

Kommentare