+

Auf frischer Tat ertappt

Fußballtrainer bestiehlt Gastmannschaften 

München - Wegen rätselhafter Diebstähle, immer bei der Gastmannschaft, hat man sich in einem Fußballverein auf die Lauer gelegt. Der Dieb wird geschnappt, es ist ein ehemaliger Trainer. 

Wie die Polizei berichtet, war es während der Fußballspiele eines Münchners Sportvereins seit April 2016 immer wieder zu Diebstählen aus der Umkleide der Gastmannschaft gekommen, obwohl diese immer zugesperrt war. 

Um der Sache auf den Grund zu gehen, überwachten die Sportleiter des Vereins während der Spiele die Kabine. Am 10. September 2016 schließlich beobachteten sie einen ehemaligen Jugend-Fußballtrainer des Vereins, wie er die eigentlich versperrte Gästeumkleide verließ. Die Polizei wurde alarmiert. Die nahm den Trainer vorläufig fest und durchsuchte ihn. Dabei fand sich der gestohlene Geldbetrag und ein Kopfhörer. 

Der inzwischen 19-Jährige, der in München wohnt, war seit seinem sechsten Lebensjahr als Spieler, Trainer, Schiedsrichter und Betreuer in dem Sportverein. Aus seiner aktiven Zeit hatte er noch einen Schlüssel zum Materialraum, in dem auch die Schlüssel der Umkleidekabinen aufbewahrt wurden. Den eigenen Verein oder dessen Mitglieder bestahl er nicht. 

Bei einer ersten Vernehmung gab der Beschuldigte nur die letzten beiden Fälle vom 4. September und 10. September 2016 zu. Bei einer weiteren Vernehmung zu den Diebstählen legte er dann ein umfassendes Geständnis ab.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Störungen und ein Polizeieinsatz: Schwarzer Tag für die S-Bahn
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Auch am Mittwoch ging zeitweise mal wieder gar nichts.
Viele Störungen und ein Polizeieinsatz: Schwarzer Tag für die S-Bahn
Bayerischer Filmpreis 2017: Regisseur Werner Herzog erhält Ehrenpreis
Regisseur und Produzent Werner Herzog (75) erhält den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten beim Bayerischen Filmpreis 2017.
Bayerischer Filmpreis 2017: Regisseur Werner Herzog erhält Ehrenpreis
München will Temposünder mit einem traurigen Gesicht bestrafen   
Zu schnelles Fahren wird mit einem traurigen Gesicht (Sadly) bestraft, wer sich ans Tempolimit hält wird mit einem Lächeln (Smily) belohnt. Nun will München diese Art …
München will Temposünder mit einem traurigen Gesicht bestrafen   
Kämmerer: München muss 2019 neue Schulden machen!
Schulbauoffensive, U-Bahnbau oder Sanierung des Gasteigs - alles kostet der Stadt München Geld. Kämmerer Ernst Wolowicz ist für die Stadtfinanzen zuständig – und mahnt …
Kämmerer: München muss 2019 neue Schulden machen!

Kommentare