+
Neues Radl-Angebot der MVG an der Münchner Freiheit

Mietradsytem der MVG

Gärtnerplatz, Harras, Nordbad: Neue Ausleihstationen fürs MVG-Radl

München - Zu den bestehenden 24 Stationen kommen ab sofort 21 neue hinzu. An insgesamt 45 können die Münchner jetzt ein MVG-Rad ausleihen oder zurückgeben.  

Bisher hat die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) 24 MVG-Radstationen betrieben. Ab sofort kommen 21 neue dazu, teilte sie am Montag mit. Damit seien nun 45 von insgesamt 125 geplanten Stationen, die bis Ende 2016 entstehen sollen, in Betrieb. 

Die 21 neuen Stationen mit bis zu 20 Ständern befinden sich an diesen Standorten. Es gibt dort Umsteigemöglichkeiten zu den jeweils nachfolgend genannten Linien. 

An allen Stationen können MVG-Räder ausgeliehen und mit Preisvorteil zurückgegeben werden. Für die Rückgabe an einer Station erhalten Nutzer bis zu zehn Freiminuten für künftige Fahrten. 

Weiterhin bestehe auch die Möglichkeit, dass die Kunden ihr Rad innerhalb des Rückgabegebiets frei im öffentlich zugänglichen Raum abstellten und dort die Miete beendeten. Auch diese Räder können mit der App „MVG more“ gefunden und gemietet werden. 

Seit Systemstart haben 14.000 Kunden das MVG Rad genutzt. „Im Frühjahr 2016 erwarten wir einen weiteren Schub, wenn die neue Radlsaison beginnt“, sagt Gunnar Heipp, Leiter Strategische Planungsprojekte bei SWM/MVG. „Dann werden wir auch kontinuierlich weitere MVG Radstationen eröffnen."

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Das ist der neue „Flüster-Bus“ der MVG
Die MVG starten ins E-Zeitalter: Ab November werden die ersten beiden elektrisch angetriebenen Busse im Linienbetrieb eingesetzt. Langfristig soll die gesamte Busflotte …
Das ist der neue „Flüster-Bus“ der MVG
Schon seit 10 Jahren: Polizisten als „Lesefüchse“
Mit einem Empfang im Präsidium feierten die Münchner Polizei und der Verein Lesefüchse das 10-jährige Jubiläum ihrer Kooperation. 
Schon seit 10 Jahren: Polizisten als „Lesefüchse“
Neuer Service: Kostenlose Fahrradpumpen für Radler
Damit Münchens Zweiradfahrern nicht mehr so schnell die Luft ausgeht, will die Stadt öffentliche Fahrradpumpen installieren. An zehn Standorten werden Radler künftig den …
Neuer Service: Kostenlose Fahrradpumpen für Radler

Kommentare