+
So ließ sich Jürgen Kirner vor Jahren als Bräutigam bei der Vorstadthochzeit feiern.

Vorsitzender Jürgen Kirner schwärmt

8 Gründe, warum die Vorstadthochzeit der schönste Ball ist

München - Münchner kennen Jürgen Kirner, den Volkssänger und Vorsitzenden der Vorstadthochzeit. Die findet am 26. Mai im Hofbräuhaus statt. Kirner schwärmt vom schönsten Ball Deutschlands.

Mir fallen mindestens acht Gründe ein, warum die Vorstadthochzeit ein Muss für Münchner ist:

1. Keiner, jedenfalls der mir bekannten Bälle, kann mit so viel  Skurrilität und einem so großen kulturhistorischen Erbe von Karl Arnold, Ludwig Thoma, Olaf Gulbransson, Liesl Karlstadt, Ludwig Schmid-Wildy, Michl Lang, Ernst Maria Lang & Co., aufwarten wie die Vorstadthochzeit. Der Ball wurde zwar oft kopiert, doch man erreichte nie das Original.

2. In Deutschland gibt es meines Wissens keinen Ball, der alljährlich so ein wunderbar witziges prominentes Brautpaar präsentieren kann, wie die Vorstadthochzeit. In diesem Jahr sind es übrigens die Schauspieler Ina Meling und Eisi Gulp.

3. Kein Ball in Deutschland bietet eine so große prominente Schauspielerschar, die aktiv im Geschehen der Veranstaltung mitwirkt und sich ohne Gage einbringt.

4. Kein Fest in Deutschland beinhaltet eine Glasscherbenviertelrevue mit so vielen prominenten Glasscherbenviertlern aus Funk und Fernsehen, Hoflieferanten, Gauklern und Lebenskünstlern.

5. Es ist nicht nur das stimmungsvollste und opulenteste Fest in Sachen Kostüme aus der Zeit um 1905, sondern ein Gesamtkunstwerk. Ein einzigartiges Spektakel sowie Tanz und Musik vom Feinsten, im Saal des berühmtesten Wirtshauses der Welt.

6. Es ist ein Ball, bei dem sich zum Beispiel der legendäre Rudolf Moshammer als König-Ludwig-Double und zeitgleich als Trauzeuge in Szene setzte.

7. Einzigartig ist auch, dass innerhalb des Balls den Gästen ein dreigängiges Hochzeitsmenü serviert wird.

8. Noch eine außergewöhnliche Besonderheit: Die Mitglieder des Vereins, Vorstadthochzeit anno 1905, bringen ein erhebliches Maß an Enthusiasmus und ungezählter Stunden freiwilliger Arbeit auf, damit dieses mittlerweile zur Rarität gewordene Künstlerfest seit über 100 Jahren in stets neuer Blüte erstrahlt.

Diesen Gastbeitrag schrieb Jürgen Kirner.

Jürgen Kirner ist alles: ein Volkssänger, ein Münchner Turmschreiber, der Gründer der Kabarett-Musikgruppe Couplet-AG, Moderator der BR-Sendung "Brettl-Spitzen" und Vorsitzender der Vorstadthochzeit. Lesen Sie hier, was die diesjährige Braut über die Vorstadthochzeit sagt.

Lesen Sie hier alle Gastbeiträge auf unserem Nachrichtenportal

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verletzte und Mega-Stau: Zwei Unfälle legen München lahm
Zum Glück ohne Schwerverletzte endeten am Mittwoch zwei Unfälle in München. Allerdings waren die Straßen teils stundenlang verstopft.
Verletzte und Mega-Stau: Zwei Unfälle legen München lahm
S-Bahn: FDP will mehr Züge auch nach der Wiesn
Die FDP im Münchner Stadtrat will die Zusatzangebote der Bahn für das Oktoberfest auf das ganze Jahr ausweiten. 
S-Bahn: FDP will mehr Züge auch nach der Wiesn
Schüler-Rekorde in München: Vor diesen Herausforderungen steht die Stadt
Für die wachsende Schülerschar baut die Stadt stetig neue Schulen. Doch reicht es? Stadtschulrätin Beatrix Zurek meint: ja. Dennoch steht die Stadt vor gewaltigen …
Schüler-Rekorde in München: Vor diesen Herausforderungen steht die Stadt
100 Jahre Arri: Der Weltkonzern aus der Türkenstraße
Vor 100 Jahren gründeten zwei Teenager in München eine filmtechnische Firma. Heute ist Arri der Lieblingskamerahersteller Hollywoods, hat 19 Technik-Oscars eingeheimst …
100 Jahre Arri: Der Weltkonzern aus der Türkenstraße

Kommentare