+
Mit diesem Bild hatte die Polizei nach dem Täter gesucht.

Fahndungsbild der Polizei führte zum Erfolg

Seriendieb gefasst: Er schlug regelmäßig in Gaststätten zu

München - Die Polizei hat in der vergangenen Woche ein Fahndungsfoto veröffentlicht, das einen Seriendieb zeigen soll. Er soll regelmäßig in Münchner Gaststätten zugeschlagen haben. Jetzt ist der Mann offenbar gefasst. 

Update, Sonntag, 30.10.16:

Der Seriendieb ist gefasst. Am Sonntag in der Früh konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter nach einem Hinweis aus der Bevölkerung im Münchner Norden festnehmen. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Über 40 Diebstähle angezeigt

Seit dem Jahr 2013 waren im Zuständigkeitsbereich der Münchner Polizei über 40 Diebstähle angezeigt worden. Nach Auswertungen von Bildern von Überwachungskameras und umfangreichen Ermittlungen der Münchner Kriminalpolizei konnten die Taten dem bis dahin unbekannten Täter sicher zugeordnet werden.

Der Täter besuchte meist zwischen 18.30 Uhr und Mitternacht Gaststätten in der Münchner Innenstadt und entwendete dort aus Jacken oder abgestellten Taschen verschiedene Geldbeutel. Direkt nach seinen Taten ging er mit EC- sowie Kreditkarten, die sich in den Geldbeuteln befanden, zu nahe gelegenen Geldautomaten und versuchte, dort mit den Karten Bargeld zu bekommen.

Dazu kaufte er mit den Kreditkarten an Fahrscheinautomaten MVG-Streifenkarten und Zugfahrkarten. An diesen Automaten ist die Eingabe einer PIN-Nummer zum Teil nicht erforderlich. Bei den Taten entstand bislang ein Schaden von über 20.000 Euro. 

Auf dem Bildern hatte der Mann nach Polizeiangaben auffällig oft die Lippen zusammengepresst, was ihm in den Medien den Namen „Lippenpresser“ eingebracht hat.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht München in der vergangenen Woche einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Fiese Attacke in der U-Bahn: Drei junge Männer sollen zwei kolumbianische Studenten mit Schlägen traktiert haben. Erst ein Pärchen beendet den Albtraum der beiden …
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Wegen Schwertransport: Ridlerstraße stundenlang gesperrt
Zwischenfall an der Großbaustelle in der Ridlerstraße: Weil ein Schwertransport einer Grube zu nahe kommt, muss die Fahrbahn stundenlang gesperrt werden.
Wegen Schwertransport: Ridlerstraße stundenlang gesperrt
Mann löst Terroralarm aus - so lief der Polizei-Einsatz
Helle Aufregung in München und Ingolstadt - ein Mann hat am Mittwochabend die Polizei in Atem gehalten. Letztlich klärt sich die vermeintlich bedrohliche Situation aber …
Mann löst Terroralarm aus - so lief der Polizei-Einsatz
Retter erzählt: So bewahrte er seinen Nachbarn vor Feuertod
Bayern feiert seine Helden! Für uns ist das Anlass, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen. Denn Adi Knapp bewahrte seinen Nachbarn im vergangenen Jahr vor dem  Tod …
Retter erzählt: So bewahrte er seinen Nachbarn vor Feuertod

Kommentare