+
Mit diesem Bild hatte die Polizei nach dem Täter gesucht.

Fahndungsbild der Polizei führte zum Erfolg

Seriendieb gefasst: Er schlug regelmäßig in Gaststätten zu

München - Die Polizei hat in der vergangenen Woche ein Fahndungsfoto veröffentlicht, das einen Seriendieb zeigen soll. Er soll regelmäßig in Münchner Gaststätten zugeschlagen haben. Jetzt ist der Mann offenbar gefasst. 

Update, Sonntag, 30.10.16:

Der Seriendieb ist gefasst. Am Sonntag in der Früh konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter nach einem Hinweis aus der Bevölkerung im Münchner Norden festnehmen. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Über 40 Diebstähle angezeigt

Seit dem Jahr 2013 waren im Zuständigkeitsbereich der Münchner Polizei über 40 Diebstähle angezeigt worden. Nach Auswertungen von Bildern von Überwachungskameras und umfangreichen Ermittlungen der Münchner Kriminalpolizei konnten die Taten dem bis dahin unbekannten Täter sicher zugeordnet werden.

Der Täter besuchte meist zwischen 18.30 Uhr und Mitternacht Gaststätten in der Münchner Innenstadt und entwendete dort aus Jacken oder abgestellten Taschen verschiedene Geldbeutel. Direkt nach seinen Taten ging er mit EC- sowie Kreditkarten, die sich in den Geldbeuteln befanden, zu nahe gelegenen Geldautomaten und versuchte, dort mit den Karten Bargeld zu bekommen.

Dazu kaufte er mit den Kreditkarten an Fahrscheinautomaten MVG-Streifenkarten und Zugfahrkarten. An diesen Automaten ist die Eingabe einer PIN-Nummer zum Teil nicht erforderlich. Bei den Taten entstand bislang ein Schaden von über 20.000 Euro. 

Auf dem Bildern hatte der Mann nach Polizeiangaben auffällig oft die Lippen zusammengepresst, was ihm in den Medien den Namen „Lippenpresser“ eingebracht hat.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht München in der vergangenen Woche einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht vor diesen Nummern! Telefon-Abzocke mit Münchner Vorwahl
Dieser neue Telefon-Trick ist einfach unglaublich. Die Münchner Polizei warnt jetzt ausdrücklich davor.  
Vorsicht vor diesen Nummern! Telefon-Abzocke mit Münchner Vorwahl
Nach Feuerwehreinsatz am Stachus: Lage bei den S-Bahnen normalisiert sich
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Nach Feuerwehreinsatz am Stachus: Lage bei den S-Bahnen normalisiert sich
Alles nur geklaut? Einrichtung zu ähnlich - „H’ugo’s“-Promiwirt verklagt „Marco’s“
Der Look, der Name, die Verkleidung des Pizzaofens, die Servietten und die Speisekarte - ein Münchner Promiwirt ist überzeugt, dass ein Lokal in Rosenheim alles kopiert …
Alles nur geklaut? Einrichtung zu ähnlich - „H’ugo’s“-Promiwirt verklagt „Marco’s“
Public Viewing in München: Wo Sie die Fußball-WM 2018 live sehen können
Start frei für die Fußball-WM 2018 in Russland. Das heißt auch in München, dass die Fans wieder beim Public Viewing mitfiebern wollen. Wir haben die besten Locations im …
Public Viewing in München: Wo Sie die Fußball-WM 2018 live sehen können

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.