+
Die 40 Jahre alten Gleise müssen erneuert werden.

Ab Oktober

Gleisarbeiten auf der U3: MVG plant Ersatzfahrten

München - Mehr als 40 Jahre alt sind die Gleisanlagen der U-Bahn zwischen dem Scheidplatz und der Münchner Freiheit – und damit ganz schön in die Jahre gekommen. Deshalb sollen sie ausgetauscht werden.

Ab Oktober ist es so weit. Dass allerdings während der Arbeiten die Strecke für fünf Monate für die U3 gesperrt wird, gefällt nicht jedem.

Bereits Anfang Juni stellte deshalb Stadtrat Manuel Pretzl (CSU) eine Anfrage an Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) und die Münchner Verkehrsgesellschaft MVG. Darin erkundigte er sich nach Alternativen zu der unpopulären Sperrung. Nun liegt die Antwort vor.

Darin heißt es, zu der Sperrung gebe es keine Alternativen und auch eine kürzere Bauzeit sei nicht möglich. Die Sperrung sei nötig, da für die Bauarbeiten nicht nur beide Gleise gleichzeitig, sondern auch der Bahnhof am Bahnsteig Bonner Platz benötigt werden. Letzterer dient während der Bauarbeiter als Logistikfläche, auf der unter anderem Baumaterialien gelagert werden sollen. Sollte es zu Problemen in der U-Bahn kommen, stünde der Bahnhof als Nothalt nicht zur Verfügung. Unter diesen Umständen sei laut MVG „jeder Fahrgastbetrieb ausgeschlossen“.

In einem Punkt allerdings macht die MVG den Fahrgästen Hoffnung: Man plane derzeit zu Stoßzeiten umsteigefreie Verbindungen zwischen Moosach und der Innenstadt über den Streckenverlauf der U2 anzubieten. Da diese Pläne sich aber noch in der Genehmigungsphase befinden, kann die Verkehrsgesellschaft noch keine verbindlichen Versprechungen machen.  

Münchens schönste U-Bahnhöfe

ans

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgestürzt: Vermisste Münchnerin im Chiemgau gestorben
Die ganze Nacht über hatten die Retter nach einer vermissten Bergsteigerin aus München gesucht - am Sonntag fand die Suche schließlich ein trauriges Ende.
Abgestürzt: Vermisste Münchnerin im Chiemgau gestorben
So wollen Stadtwerke-Mitarbeiter günstige Wohnungen schaffen
Eine alte Idee, neu aufgelegt: Mit einer eigenen Wohnungsbaugenossenschaft wollen Beschäftigte der Münchner Stadtwerke günstigen Wohnraum für ihre Kollegen schaffen. Ein …
So wollen Stadtwerke-Mitarbeiter günstige Wohnungen schaffen
Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Weil gleich mehrere Moscheen wegen Überfüllung geschlossen wurden, mangelt es den Münchner Muslimen an Orten zum Gebet. Nach den Jesuiten der Michaelskirche, boten jetzt …
Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich
Vor vier Jahren wurde Domenico L. von einem Unbekannten niedergestochen. Noch heute ist der so genannte Isar-Mord nicht aufgeklärt - für die Hinterbliebenen kaum …
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich

Kommentare