Rückschlag für FC Bayern: Alaba fällt gegen Real aus

Rückschlag für FC Bayern: Alaba fällt gegen Real aus
le club – Africa unplugged - die neue Show im GOP Varieté.

Mitreißende Welt voller Emotionen

le club – Africa unplugged

Die neue Show im GOP Varieté-Theater München vom 14. September bis 5. November 2017 entführt Sie nach Afrika.

Dreizehn Artisten, Musiker und Tänzer zeigen vom 14. September bis zum 5. November im GOP München die Freude, Vielfalt und gelebte Gemeinschaft, Improvisation und Emanzipation eines modernen Kontinents.

Afrikanische Lebensfreude fernab von Klischees!

Aus sechs verschiedenen afrikanischen Ländern stammen die Ausnahmetalente, die zum Teil ihren Kontinent noch nie verlassen und nun auf die unterschiedlichsten Arten ihren Weg auf die Bühne des GOP Varieté-Theaters gefunden haben. Hier vereint sie ein frisches, weltläufiges Kulturverständnis und die Liebe zur Musik, zum Rhythmus, zum Tanz, zur gelebten Emotion.

Dreh- und Angelpunkt der Show ist die Tanzfläche eines afrikanischen Clubs, wo Abend für Abend die faszinierendsten Künstler aufeinander treffen. Da ist der Kontorsionist, der sich wie eine Schlange verbiegt, die beiden Jungs, die kraftvolle Pole-Akrobatik zeigen, die schöne Frau, die auf extrem innovative Art und Weise ihre Hula Hoop Reifen kreisen lässt und viele weitere erstaunliche Menschen, die das Leben feiern.

"le club – Africa unplugged" -Impressionen

Außergewöhnliche Darbietungen zu typischen Klängen

Zuschauer können sich in der Show „le club“ auf außergewöhnliche artistische Darbietungen und die für Afrika typischen Klänge freuen und tauchen ein in eine vielfältige und mitreißende Welt voller Emotionen und moderner Impulse. Coole Lounge-Atmosphäre, exquisite Varietékunst und unverfälschtes afrikanisches Lebensgefühl. „le club“ – eine Show, die bewegt!

Begleitet wird die Show-Produktion von einer Foto-Ausstellung des Künstlers Malick Sidibé (1935-2016) aus Bamako, Mali. Es werden zehn eindrucksvolle s/w-Aufnahmen präsentiert, die das moderne Afrika widerspiegeln und den Gästen helfen, die Produktion einzuordnen. Mehr Infos: www.magnin-a.com

"le club" im GOP Varieté München - Alle Infos

„le club“ vom 14. September bis 5. November 2017 im GOP Varieté-Theater München. Eintrittskarten für die Show sind von 39 bis 44 Euro erhältlich, inklusive einem Menü bereits ab 59 Euro. Kinder bis einschließlich 14 Jahre zahlen 15 Euro, Schüler/Studenten/Azubis bis 27 Jahre zahlen 25 Euro.

Showtime ist dienstags bis donnerstags um 20 Uhr, freitags* und samstags um 17.30 und 21 Uhr, sonn- und feiertags um 14.30 und 18.30 Uhr. Tickets und Gutscheine unter (089) 210 288 444 oder  variete.de! *freitags bis 29. September nur eine Show um 20 Uhr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach S-Bahn-Chaos am Morgen: Lage normalisiert sich
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
Nach S-Bahn-Chaos am Morgen: Lage normalisiert sich
Stadtrat verabschiedet neues Verkehrskonzept - Das ist das Ziel
Null Tote und null Schwerverletzte – so lautet das erklärte Ziel des neuen Verkehrssicherheitskonzepts, das der Stadtrat am Dienstag beschlossen hat. Ist das zu …
Stadtrat verabschiedet neues Verkehrskonzept - Das ist das Ziel
Horror in der S-Bahn: Echingerin muss nach Rottweiler-Attacke ins Krankenhaus 
Nachdem eine Frau in der S-Bahn von einem Hund gebissen wurde, muss der Besitzer sich jetzt in einem Strafverfahren wegen Körperverletzung verantworten.
Horror in der S-Bahn: Echingerin muss nach Rottweiler-Attacke ins Krankenhaus 
Erste Watschn für den neuen Landesvater? Django Asül derbleckt den Söder
Beim Maibock-Anstich am Mittwoch wird Markus Söder zum ersten Mal im neuen Amt derbleckt. Der Kabarettist im Interview über seine Aufgabe.
Erste Watschn für den neuen Landesvater? Django Asül derbleckt den Söder

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.