+
Erleben Sie Rosemie und die Wild Boys im GOP Varieté Theater-München!

von wild bis romantisch

Show im GOP Varieté: Wild Boys – frisch, prickelnd, Rosemie

Wenn Rosemie die Bühne betritt, geht einem das Herz auf, so viel Charme, Witz und Frohsinn schlägt einem entgegen. Zusammen mit den "Wild Boys" tritt die Schwäbin im GOP Varieté auf.

Völlig frei von langweilig konventionellen Schönheitsidealen aus Zeitung und Fernsehen tanzt, singt und musiziert Rosemie Quartero, dass sich der Bühnenboden biegt. Eine Moderation von Herzen und eine musikalische Begleitung voller Überraschung und Exotik, für die die Clownin 2015 mit dem Hauptpreis beim Kleinkunstpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde. Und ganz nebenbei hat die urkomische Heidelbergerin ihre „Wild Boys“ fest im Griff. Aufwändige Choreografien verbinden die einzelnen artistischen Höhepunkte miteinander und Rosemie überrascht immer wieder mit vielfältigem Können das Publikum. Die Show ist eine Liebeserklärung an den feinen Humor, an passionierte Körperkunst und an die Leidenschaft des Theaters!

Alle Infos zur Show "Wild Boys" im GOP Varieté-Theater

„Wild Boys“ vom 12. Januar bis 12. März 2017 im GOP Varieté-Theater München. Eintrittskarten für die Show sind von 39 bis 44 Euro erhältlich, inklusive einem Menü bereits ab 59 Euro.

Kinder bis einschließlich 14 Jahre zahlen 15 Euro, Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis 25 Euro. Showtime ist dienstags bis donnerstags um 20 Uhr, freitags und samstags um 17.30 und 21 Uhr, sonn- und feiertags um 14.30 und 18.30 Uhr. Tickets und Gutscheine unter (089) 210 288 444 oder variete.de!

Wild Boys: Impressionen der Show im GOP Varieté-Theater

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Störung führt zu Stau auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Störung führt zu Stau auf der Stammstrecke
Prozess gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf: Fällt heute das Urteil?
Nach knapp fünf Monaten geht der Prozess gegen den Waffenlieferanten vom Münchner Amoklauf in die Zielgerade. Auch wenn viele Fragen offen blieben: Ein Urteil rückt in …
Prozess gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf: Fällt heute das Urteil?
München schrumpft - zumindest auf dem Papier
Das Kreisverwaltungsreferat (KVR) hat nach der Bundestagswahl und dem Steinkohle-Bürgerentscheid sein Melderegister durchforstet. Ergebnis: München schrumpft – zumindest …
München schrumpft - zumindest auf dem Papier
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Ein 66-Jähriger soll drei junge Mädchen mehrmals vergewaltigt haben. Nun muss sich der Rentner vor Gericht verantworten.
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.