+
backSTAGE: Die neue Show im GOP Varieté-Theater München vom 15. März bis 23. April 2017

15. März bis 23. April

GOP Varieté-Theater: Backstage – hier ist alles nur Show!

Spektakuläre Artistik, ungewöhnliche Einblicke in den Bühnenalltag und zwei Moderatoren, die das geliebte GOP in Grund und Boden lästern: Das ist die neue Show "Backstage".

Was passiert bei den Proben einer Varieté-Show? Wer bestimmt die Musik und die Lichteinstellungen, wie bereiten sich die Künstler vor und was geschieht, bevor das Make-up sitzt, der Kragen gebügelt und das Bühnenlächeln aufgelegt ist? 

Durch das Programm führen die beiden Comedians Ludger K. und Christian Hirdes, die die Zuschauer mit hinter die Bühne nehmen, an den Ort, den die Gäste sonst nicht zu sehen bekommen. Auch die Künstlerwohnungen, die Kantine oder der Pausenhof werden zur Kulisse von grandiosen artistischen Darbietungen. Ob Jonglage, Luftring, Handstandkunst oder Strapaten - das Publikum kann sich auf Weltklasse-Artistik, unterhaltsame Comedy und vor allem den ganz besonderen Blick hinter den roten Vorhang freuen.

"Backstage": 15. März bis 23. April 2017 im GOP Varieté-Theater München

Eintrittskarten für die Show sind von 39 bis 44 Euro erhältlich, inklusive einem Menü bereits ab 59 Euro. Kinder bis einschließlich 14 Jahre zahlen 15 Euro, Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis 25 Euro. 

Showtime ist dienstags bis donnerstags um 20 Uhr, freitags und samstags um 17.30 und 21 Uhr, sonn- und feiertags um 14.30 und 18.30 Uhr. 

Karfreitag geschlossen, Zusatzspieltag Ostermontag, 17. April 2017. 

Tickets und Gutscheine unter (089) 210 288 444 oder variete.de!

Impressionen: "Backstage – hier ist alles nur Show!"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestagswahl: Stadt erwartet mehr als 300.000 Briefwähler
Die Münchner werden in den nächsten Tagen Post von der Stadt bekommen. Die Unterlagen für die Bundestagswahl am 24. September sind versandt worden.
Bundestagswahl: Stadt erwartet mehr als 300.000 Briefwähler
München hebt Verbot auf: Bootsfahrten und Baden in Isar wieder erlaubt
In der Isar zu schwimmen oder auf ihr Boot zu fahren, hätte wegen  der Regenmassen lebensgefährlich werden können. Darum bestand seit Samstag um Mitternacht ein Verbot. …
München hebt Verbot auf: Bootsfahrten und Baden in Isar wieder erlaubt
Bahn schlägt Alarm: Immer mehr tödliche Unfälle wegen Gleis-Selfies 
Die Bahn schlägt Alarm: Vermehrt kommt es wegen Selfies am Gleis oder Mutproben an Bahnübergängen zu tödlichen Unfällen. Damit soll nun Schluss sein.
Bahn schlägt Alarm: Immer mehr tödliche Unfälle wegen Gleis-Selfies 
Für die Sicherheit: Diese Maßnahmen sind in der Münchner U-Bahn geplant 
Mehr Kameras an öffentlichen Plätzen, in Zügen, beim Einkaufen und auf Konzerten. Joachim Herrmann will eine strengere Überwachung – um das Sicherheitsgefühl zu …
Für die Sicherheit: Diese Maßnahmen sind in der Münchner U-Bahn geplant 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.