+
Die Helfer gaben alles.

Am Rosenheimer Platz

Schnappschuss von Harry G.: Hier schieben 15 Männer eine S-Bahn an

  • schließen

München - 15 Männer haben am Samstagvormittag eine S6 am Rosenheimer Platz aus eigener Kraft einige Meter weit geschoben – bis der Zug wieder Kontakt zum Stromabnehmer hatte.

Am Sonntag hatte Comedian Harry G. das Foto bei Facebook veröffentlicht. Der Zug war nach seinen Informationen im Schneckentempo in den Bahnhof Richtung Innenstadt eingefahren, kam aber nicht bis Ende des Bahnsteigs. 

Wegen eines Oberleitungsschadens war die Stromversorgung zwischen Ostbahnhof und Rosenheimer Platz ausgefallen. Fahrgäste sprachen daraufhin mit dem Schaffner. Eine Gruppe aus 15 Männern begab sich anschließend an die vorderen Türen des Zugs und schob. Mit Erfolg. Nach einigen Metern bestand wieder Kontakt zur Stromversorgung, so dass der Zug weiterfahren konnte. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So hilft Münchens Alt-OB Ude in Afrika
München - Jahrzehntelang hat Christian Ude in München die Geschicke geleitet. Nun kümmert sich die der Alt-OB um notleidende Mitmenschen in Afrika. Im Interview spricht …
So hilft Münchens Alt-OB Ude in Afrika
SPD-Stadtrat fordert: Turnhallen am Wochenende öffnen
Stadtratsmitglieder der SPD-Fraktion fordern die Verwaltung der Stadt München dazu auf, ein Konzept zu erarbeiten. Ziel: die Öffnung der Schulturnhallen auch am …
SPD-Stadtrat fordert: Turnhallen am Wochenende öffnen
Diese neuen Läden kommen in die Innenstadt
Gleich zwei neue Läden sollen die Münchner Innenstadt neu beleben: eine Filiale des Münchner Traditionsbetriebs Elly Seidl und  - zur Freude vieler Fans - ein Disney …
Diese neuen Läden kommen in die Innenstadt
Schülerproteste gegen Ausbildungsverbot für Flüchtlinge
Unter dem Motto „miteinander füreinander“ haben am Donnerstag in München mehrere Hundert geflüchtete und deutsche Schüler mit Münchner Jugendverbänden gegen die …
Schülerproteste gegen Ausbildungsverbot für Flüchtlinge

Kommentare