Vollversammlung im Münchner Stadtrat MünchenFoto: Marcus Schlaf, 29.10.08gespeichert unter vollver4
1 von 1
Der Münchner Stadtrat, hier bei einer Vollversammlung.

Haushaltsprobleme

Einsparpotential: Stadtrat schafft keine neuen Stellen mehr

  • schließen

München - Der Münchner Stadtrat wird heuer keine neuen Stellen mehr beschließen. Darauf haben sich die Fraktionen am Mittwoch in einer gemeinsamen internen Sitzung geeinigt.

Aus Koalitions- Kreisen hieß es, man sehe ein „großes Einspar-Potenzial“ bei jenen Stellen, die in den kommenden Wochen eigentlich neu geschaffen werden sollten. Über sie soll nun erst 2016 entschieden werden. Mehrere hundert Stellen sollen betroffen sein.

Das Personalreferat hatte den Stadträten zuvor eine Liste vorgelegt, welche Stellen in den vergangenen Jahren bei der Stadt geschaffen wurden. „Ganz offensichtlich“ handele es sich um ein Kernproblem des städtischen Haushalts, hieß es aus der Koalition. Die Stimmung bleibt auf jeden Fall ernst: Es handele sich um „Not-Operationen“, hieß es.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
"le club – Africa unplugged" -Impressionen
Die neue Show im GOP Varieté-Theater München vom 14. September bis 5. November 2017 entführt Sie nach Afrika.
"le club – Africa unplugged" -Impressionen
So trotzten Isarinselfest und Munich Unplugged dem Regen
Verregnetes München - am Wochenende  zog es wohl nur die wenigsten aus dem eigenen Haus. Dabei gab es allerhand zu erleben. Wir zeigen, was alles in der Stadt los war.
So trotzten Isarinselfest und Munich Unplugged dem Regen
Die Münchner Grünen suchen neuen Vorsitz - diese Kandidaten sind im Gespräch 
Die Münchner Grünen suchen mal wieder einen neuen Vorsitzenden. Es wird wohl eine Kampfkandidatur geben, denn es ist eine ganze Reihe von Namen in Umlauf. Generell war …
Die Münchner Grünen suchen neuen Vorsitz - diese Kandidaten sind im Gespräch 

Kommentare