+
Nichts geht mehr: Die Herzog-Heinrich-Straße ist dicht.

Für Radfahrstreifen und Straßensanierung

Neuer Ärger für Autofahrer: Herzog-Heinrich-Straße gesperrt

  • schließen

München hat seine nächste Staustelle: Weil seit Freitag an einem neuen Radfahrstreifen und dem Straßenbelag gewerkelt wird, ist die Herzog-Heinrich-Straße ab der Lindwurmstraße gesperrt.

München - Es ist die nächste Staustelle in der Stadt: Seit Freitag werkeln die Mitarbeiter des Münchner Baureferats zwischen Lindwurmstraße und dem Kreuzungsbereich Beethoven-/Rückertstraße. Weil Radfahrstreifen hergestellt werden, soll gleichzeitig die Straße am nördlichen Kaiser-Ludwig-Platz saniert werden. Bis Ende Oktober ist daher die Herzog-Heinrich-Straße ab der Lindwurmstraße in Richtung Norden gesperrt.

Lindwurmstraße: Radspur gefordert

Autofahrer wird das nerven, denn die müssen bereits wegen der nahen Baustelle am Sendlinger Tor Umwege in Kauf nehmen. Bekanntlich saniert dort die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) den U-Bahnhof. Wegen der neuerlichen Staustelle an der Herzog-Heinrich-Straße wird der Verkehr bereits ab dem Kapuzinerplatz über die Häberlstraße, Goethestraße und Lessingstraße zur Paul-Heyse-Straße umgeleitet. In der Gegenrichtung ist ab dem Baustellenbeginn, nördlich des Kaiser-Ludwig-Platzes, eine Einbahnregelung in südlicher Richtung, zur Lindwurmstraße, eingerichtet. Die einmündenden Seitenstraßen werden je nach Baufortschritt zeitweise abgehängt. 

Protestaktion: Unzählige Schwimmwesten am Beethovenplatz

ska

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pendelverkehr, Umleitungen und Co: So ungemütlich wird es mit der MVG in den nächsten Wochen
Mehrere hundert Millionen Menschen nutzen jährlich die Münchner Verkehrsbetriebe. Bei dem ständigen Ein- und Aussteigen nutzt sich offenbar so einiges ab. In den …
Pendelverkehr, Umleitungen und Co: So ungemütlich wird es mit der MVG in den nächsten Wochen
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Kultur, Konzerte und Partys: In München ist jeden Abend etwas geboten. Da bleibt keine Zeit für Langeweile. Wir verraten Ihnen was heute Abend in der Stadt los ist. 
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“
Nach 133 Jahren wird voraussichtlich nicht das BRK München, sondern ein privater Anbieter den Ambulanz-Dienst auf der Wiesn 2018 übernehmen. Das Netz diskutiert mit:
Wirbel um BRK-Wiesn-Aus: „Ein Schlag ins Gesicht von 180.000 Ehrenamtlern“
Münchner Hebamme liebt ihren Beruf, aber spricht offen über Probleme
Schwangere, die eine Hebamme suchen, müssen in München  lange Listen durchtelefonieren – und nicht immer ist diese Suche erfolgreich. Eine freiberufliche Hebamme spricht …
Münchner Hebamme liebt ihren Beruf, aber spricht offen über Probleme

Kommentare