+
Das Westbad wird vermutlich erst eine Woche später geöffnet.

Münchner Freibäder

Hier fällt das Baden ins Wasser

München - Wegen der schlechten Wetterprognose verschieben drei Münchner Freibäder ihre Öffnung. Draußen-Planscher müssen sich trotzdem nicht sorgen.

Aufgrund der schlechten Wetterprognosen für das Pfingstwochenende und den Anfang der Pfingstferien haben die SWM entschieden, die ursprünglich für Samstag vorgesehene Öffnung der Freibäder Westbad, Michaelibad und Ungererbad um voraussichtlich eine Woche zu verschieben. 

Wer sich vom schlechten Wetter nicht vom Baden unter freiem Himmel abhalten lassen möchte, für den haben seit Christi Himmelfahrt bereits das Schyrenbad und das Prinzregentenbad geöffnet. Ganzjährig draußen schwimmen kann man im Stadionbereich des Dantebads. 

Darüber hinaus stehen den Badegästen laut SWM auch während der Sommersaison alle Hallenbäder mit ihren Außenbecken zur Verfügung. An den Feiertagen haben diese wie folgt geöffnet: 

Pfingstsonntag, 15. Mai 

In den M-Bädern und M-Saunen gelten die üblichen Sonntags- Öffnungszeiten. 

Pfingstmontag, 16. Mai 

In den M-Bädern und M-Saunen gelten die üblichen Montags- Öffnungszeiten. Ausnahme: Das Bad Forstenrieder Park schließt erst um 22 Uhr. Mehr Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen unter www.swm.de.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei erwischt Schwarzfahrer - und findet noch ganz anderes heraus
Ohne Ticket - und dann wird auch noch gegen sie ermittelt: Zwei betrunkene Männer (46 und 64) fielen Montagnacht in der S8 auf, weil sie schwarz fuhren. Die Polizei fand …
Polizei erwischt Schwarzfahrer - und findet noch ganz anderes heraus
„Bahn-Fiasko“ und „ICE-Desaster“: Kunden verlieren die Geduld 
Peinliche Pannen für die Deutsche Bahn: Auf der Tempo-Trasse zwischen München und Berlin läuft es ganz und gar nicht rund. 
„Bahn-Fiasko“ und „ICE-Desaster“: Kunden verlieren die Geduld 
Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Eine inzwischen behobene Stellwerksstörung am Ostbahnhof sorgt am …
Ostbahnhof ist für S-Bahnen wieder frei – noch immer herrscht Chaos
Vier Töchter missbraucht! Selbst im Urlaub verging er sich an ihnen
Im Bett, in der Badewanne und in ihren Zimmern soll ein 47-Jähriger seine Töchter missbraucht haben. Vor dem Landgericht muss sich der Kinderschänder nun verantworten.   
Vier Töchter missbraucht! Selbst im Urlaub verging er sich an ihnen

Kommentare