+
Wieder vereint: Jeannette und Maximilian haben ihren Grappa zurück.

Feuerwehr im Einsatz

Spektakuläre Hunde-Rettung aus der eiskalten Isar

  • schließen

München - Da ist Herrchen und Frauchen der Schreck in die Glieder geschossen! Beim Gassigehen mit Hund Grappa sprang der Vierbeiner plötzlich in die Isar. Die Feuerwehr musste anrücken.

Armer Grappa, wie kamst du nur auf diese Schnapsidee? Als der Hund am Sonntag mit Herrchen und Frauchen Maximilian und Jeannette in Oberföhring beim Spazieren war, hüpfte er einfach ins Wasser. „Die Besitzer hatten von der Brüstung ins Wasser geschaut, als das Tier plötzlich in die Tiefe sprang“, berichtet ein Augenzeuge.

Unten ist das Wasser tief, eine Schwelle aus Holz trennt diese Gumpe von dem Flussbett weiter Isar-abwärts. Grappa schafft es noch auf diese Schwelle, dann traut er sich aber nicht noch mal ins eiskalte Wasser - wie ein begossener Pudel steht er da …

Besitzer rufen Berufsfeuerwehr

Die Rettungsaktion auf der Isar.

In ihrer Verzweiflung rufen die Besitzer die Münchner Berufsfeuerwehr, die recht schnell vor Ort ist. Doch wie an den armen Grappa herankommen? Erst versucht die Feuerwehr, ein Boot zu Wasser zu lassen, doch das hat zu viel Tiefgang, um über die Schwelle zu kommen.

Schließlich haben die Wehrmänner eine andere Idee: ein aufblasbares Stand-Up-Paddel-Board!

Zwei Wehrleute zwängen sich in Neopren-Anzüge und arbeiten sich mit dem Brettl zu Grappa vor. Schließlich greifen sie das Zamperl und bringen es klatschnass zu ihren überglücklichen Besitzern zurück.

Nach rund einer Dreiviertelstunde können Maximilian und Jeannette ihren tropfnassen Grappa wieder glücklich in die Arme schließen.

Johannes Welte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeig mir, wie du U-Bahn fährst – und ich sage dir, wer du bist
Wenn das Abteil überfüllt ist, der Kerl neben dir es nicht ganz so ernst sieht mit der Körperhygiene und ein hysterischer Bayer dir aus dem Mikro entgegen plärrt: …
Zeig mir, wie du U-Bahn fährst – und ich sage dir, wer du bist
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Ab Ende August sollen 50 rote Elektro-Roller durch München flitzen und für einen sauberen Straßenverkehr sorgen. Münchens Oberbürgermeister Reiter ist begeistert.
Darauf fährt München ab! Neues Sharing-System für Elektroroller
Video-Überwachung in der Bahn: Über 500 Kameras filmen die Münchner
Ganz Bayern rüstet auf: Mehr Überwachung für mehr Sicherheit, lautet die Devise. Auch in der Bahn sollen noch mehr Kameras eingesetzt werden. Wir haben uns den …
Video-Überwachung in der Bahn: Über 500 Kameras filmen die Münchner
Im Supermarkt per App bezahlen - wir testen das neue System
Keine Warteschlange an der Kasse mehr -  das verspricht ein neues Bezahlsystem, das derzeit in München getestet wird. Wir haben uns das für Sie mal angeschaut und …
Im Supermarkt per App bezahlen - wir testen das neue System

Kommentare