+
Feuerwehr - Gefahrgutunfall

Der Immobilien-Atlas

Zehn Gebiete im Check: So teuer ist ein Eigenheim im Münchner Umland

  • schließen

Immer mehr Münchner packt die Lust, aufs Land zu ziehen – oder ist es die schiere Not? Denn innerstädtische Wohnungen sind so selten geworden wie ein Sechser im Lotto, erfordern aber einen Kapitaleinsatz in der Höhe eines Hauptgewinns.

München - Wer von einem Eigenheim träumt, muss sehr tief in die Tasche greifen – selbst nahe der Stadtgrenzen gibt es kaum ein Grundstück unter 800 000 Euro. Die Folge: Die Städter kehren der Stadt den Rücken und ziehen immer weiter hinaus aufs Land. Dort kommt man stellenweise für weitaus weniger zum Zug, wie der Immobilien-Kompass der Zeitschrift Capital zeigt.

Zum Thema: Neue Studie zum Wohnungsmarkt: Die Preise für alle Stadtviertel

„Innerhalb der Stadt ist alles dicht“, so ein Sprecher des Planungsreferats. Den Jüngeren, die gerne im Zentrum wohnen würden, fehle zudem das nötige Kleingeld für die Stadt. Ein Problem, das die Wohnungsnot mit sich bringt, ist der Verkehr: Von den Menschen, die bereits im Umland leben, pendeln 325 000 nach München. Jeden Tag.

Wir zeigen Ihnen, wo Sie grün und günstig wohnen können – dort lässt sich der Wohnungsfrust in Landlust verwandeln!

Krailling - Idyllisch an der Würm

Südlich von Pasing liegt das Würmtal mit seiner Gemeine Krailling. Während der Fluss entlang der Tennisplätze plätschert, brummen draußen auf dem Feld die Bagger. Denn: Krailling schafft Raum zum Wohnen. Noch sind die Preise moderat. Im Zentrum soll bald ein vierstöckiges Wohnhaus entstehen, das „Margarete 28“.

Kaufpreis Bestand:

5100 Euro/qm

Kaufpreis Neubau:

7700 Euro/qm

Freising - Vielfältige Kreisstadt

Freising – die große Kreisstadt nördlich von München kann mehr als nur Flughafen! Hier leben Künstler und Kritiker, Geistliche und Gelehrte. Ein Idyll zum Entspannen ist die Isar (Foto). Aber: Qualität hat ihren Preis, und der steigt stetig.

Kaufpreis Bestand: 4000 Euro/qm

Kaufpreis Neubau: 5100 Euro/qm

Gilching - Preiswerte Neubauten

Etwa 22 Kilometer vom Zentrum der Landeshauptstadt entfernt, liegt Gilching. Attraktiv ist die Gemeinde (18 5000 Einwohner) nicht nur wegen ihrer guten Anbindung an das Bayerische Seenland, sondern auch wegen ihrer Immobilienpreise. Denn: Mit etwas Glück sind Neubauten bereits ab 600 000 Euro zu haben.

Kaufpreis Bestand:

4400 Euro/qm

Kaufpreis Neubau:

5200 Euro/qm

Video: Checkliste für den Immobilienkauf

Garching - Grün und günstig

Bekannt ist die Gemeinde im Norden von München vor allem wegen seiner zahlreichen Forschungseinrichtungen wie dem neu angelegten Business Campus am Parkring (Foto). Hier ist die Gemeinde nicht nur grün, sondern auch günstig.

Kaufpreis Bestand: 

4900 Euro/qm 

Kaufpreis Neubau: 

5600 Euro/qm

Fürstenfeldbruck - Landlust in der Stadt

Nahezu jeder zehnte München-Pendler kommt aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck. Trotz seiner gut 200 000 Einwohner herrscht hier noch Kleinstadtidylle. Die Kreisstadt besitzt ein Kloster, viele Kirchen, und: vergleichsweise viele günstige Wohnungen. Und wissen Sie was? Es wird nach wie vor gebaut!

Kaufpreis Bestand:

4100 Euro/qm

Kaufpreis Neubau:

5000 Euro/qm

Dachau - Traumhaft, aber teuer

Weiden, Äcker und ein Schloss: Die große Kreisstadt im Nordwesten Münchens gilt als Künstlerkolonie – nicht zuletzt wegen ihrer malerischen Umgebung. Momentan leben rund 47 000 Menschen am Rande des Donau-Isar-Landes. Die Einwohnerzahl steigt stetig. Das spürt man auch an den Immobilienpreisen, die in die Höhe schießen.

Kaufpreis Bestand:

4600 Euro/qm

Kaufpreis Neubau:

5700 Euro/qm

Erding - Schnell sein lohnt sich!

Wer an Erding denkt, hat sofort ein Bild im Kopf: Türkisblaues Wasser, umgeben von einem Meer aus Palmen – die Erdinger Therme zieht jedes Jahr Hunderttausende Besucher an. Wer die Stadt allerdings nicht nur besuchen, sondern sein Zuhause nennen mag, sollte schnell sein. Denn: Das Wohnen wird hier immer teurer.

Kaufpreis Bestand:

4100 Euro/qm

Kaufpreis Neubau:

5300 Euro/qm

Vaterstetten - Vor allem für Pendler top

Einen Steinwurf hinter dem Neubaugebiet in München-Riem liegt Vaterstetten. Mit ihren gut 23 000 Einwohnern ist die Gemeinde die größte im Landkreis Ebersberg. Und: der Zuzug reißt nicht ab. Klar! Schließlich ist der Ort wegen seiner guten Anbindung vor allem für Pendler attraktiv. Ein weiteres Plus: die vielen Volksfeste.

Kaufpreis Bestand:

4500 Euro/qm

Kaufpreis Neubau:

6300 Euro/qm

Oberhaching - Aussicht genießen

Wer von seinem Schlafzimmer aus die Berge sehen, aber trotzdem stadtnah wohnen mag, ist in Oberhaching gut aufgehoben. Vorsicht! Der Panoramablick hat seinen Preis. Über die Jahre sind die Kaufpreise um rund 60 Prozent gestiegen.

Kaufpreis Bestand: 5600 Euro/qm

Kaufpreis Neubau: 5900 Euro/qm

Geretsried - Erlesen und erschwinglich

Für all diejenigen, die von einem Eigenheim im Grünen träumen, ist Geretsried ein echter Glücksgriff. Das Beste: Noch sind die Wohnungen relativ günstig. Und auch Einfamilienhäuser gibt es reichlich. Im Mittel werden die für 675 000 Euro angeboten. Auch die Neubauten sind größtenteils erschwinglich (ab 575 000 Euro).

Kaufpreis Bestand:

3700 Euro/qm

Kaufpreis Neubau:

4400 Euro/qm

Sarah Brenner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Verkehrslage normalisiert sich nach Polizeieinsatz am Hauptbahnhof
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
S-Bahn München: Verkehrslage normalisiert sich nach Polizeieinsatz am Hauptbahnhof
München im Marathon-Fieber: Befürchtetes Chaos bleibt aus
Um 10 Uhr fiel am Sonntagmorgen im Olympiapark der Startschuss für den 33. München-Marathon und damit die viertgrößte Marathon-Veranstaltung ganz Deutschlands.
München im Marathon-Fieber: Befürchtetes Chaos bleibt aus
Favoritensiege beim Münchner Marathon
Die Favoriten haben den 33. München-Marathon für sich entschieden. Die Sieger heißen Andreas Straßner und Susanne Schreindl.
Favoritensiege beim Münchner Marathon
So lief die Sperrung auf der Münchner S-Bahn-Stammstrecke
Wegen Bauarbeiten bei der Bahn mussten die Münchner am Wochenende wieder einmal Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr hinnehmen.
So lief die Sperrung auf der Münchner S-Bahn-Stammstrecke

Kommentare