+
Ihr Metal-Rock ist Kult: Nach 2016 kommt Iron Maiden erneut zu Rockavaria nach München. 

Jetzt ist‘s raus! 

Kultrocker Iron Maiden sind Headliner bei Rockavaria

  • schließen

Sie kommen wieder: Die Metal-Band Iron Maiden wird erneut bei Rockavaria in München am Start sein. Sie werden der zweite Main-Act. 

München - Die Gerüchteküche brodelte schon, nun ist es offiziell: Iron Maiden kommt erneut nach München! Das teilte der Veranstalter global concerts am Montag mit. 

Die britischen Kultrocker werden der zweite Headliner bei Rockavaria auf dem Königsplatz. Sie treten am Samstag, 9. Juni 2018, auf. Der zweite Main-Act sind die Toten Hosen, die am Sonntag auf dem Festival spielen werden. Schon 2016 war Iron Maiden bei Rockavaria am Start (lesen Sie die Konzertkritik auf tz.de). 

Diese Bands stehen für Rockavaria 2018 bereits fest: 

  • Iron Maiden
  • Die Toten Hosen
  • Donots
  • Drunken Swallows
  • Emil Bulls
  • Rose Tattoo
  • Royal Republic
  • Turbobier

Iron Maiden kommt im Rahmen der „Legacy of the Beast World“-Tour nach Bayern. Zuvor präsentierten sie bereits 2016 und 2017 ihr 16. Studioalbum „The Book Of Souls“ auf der Bühne. Zuletzt wurde spekuliert, ob nicht die „Foo Fighters“ zweiter Headliner beim Rockavaria-Festival 2018 werden könnten. Das scheint sich mit der Bekanntgabe vom Montag nun aber erledigt zu haben. 

Nun haben die Veranstalter jedenfalls genug Zeit, Iron Maiden auch auf die Rockavaria-Shirts für 2018 zu drucken. Im Jahr 2016 gab‘s da eine Panne.

Der Vorverkauf beginnt schon am Dienstag um 16 Uhr. Tagestickets für beide Festivaltage kosten 191,50 Euro, für einen Tag sind es 99,50 Euro. Karten kann man auch telefonisch buchen unter der Nummer 01806/777111.

mag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Signalstörung: Verzögerungen auf der Stammstrecke
„Schlag ins Gesicht“: Münchner Flüchtlingshelfer stellen sich offen gegen große Koalition
Drastische Worte: In einem offenen Brief haben sich drei SPD-Preisträger der Münchner Flüchtlingshilfe gegen die aktuellen Sondierungspapiere und eine mögliche große …
„Schlag ins Gesicht“: Münchner Flüchtlingshelfer stellen sich offen gegen große Koalition
Steinschlag auf Autobahn - er verklagt den Freistaat
Während einer Fahrt auf der A3 erlebte Horst K. den Schock seines Lebens. An einer Brücke stürzen große Steinbrocken auf seinen Jaguar. Nur das Glasdach des Fahrzeugs …
Steinschlag auf Autobahn - er verklagt den Freistaat
Schnee-Alarm am Wochenende: München wappnet sich
Der Winter ist zurück! Das Schneegestöber am Mittwoch war nur der Anfang eines heftigen Wetterumschwungs. Doch München ist gerüstet - dank Necato Aslan und seinen …
Schnee-Alarm am Wochenende: München wappnet sich

Kommentare