+
Der vielleicht meistgehasste, aber amüsanteste BWL-Student Münchens. Lernen Sie seinen spaßig gemeinten Account kennen.  

Er hat zehntausende Facebook-Fans

Justus ist Münchens schnöseligster BWL-Student

  • schließen

München - Klischees über BWL-Studenten sind alle wahr, wenn Sie dem Münchner Justus glauben. Er hält sich für "abartig reich". Auf Facebook hat er 106.000 Fans. Die durchschauen ihn. Zu Recht.

Der Münchner BWL-Student Justus lächelt selbstgefällig auf seinem Facebook-Profil-Foto. Spontanes Gefühl beim Betrachten des Bildes: Antipathie. Was für ein Schnösel. Justus' Sprüche, die er ständig postet, bestätigen den Eindruck.

Sich bei anderen Facebook-Nutzern unbeliebt zu machen, ist gewollt. Das ist der Sinn des spaßig gemeinten Accounts. Und er beteiligt sich auch an tagesaktuellen Diskussionen. So bekam vor kurzem auch AfD-Politiker Gauland sein Fett weg.

Justus zählt bereits mehr als 211.000 Fans (Stand: 24. Juni, 11 Uhr), die meist den ironischen Ton verstehen und versuchen in den Kommentaren noch einen Witz drauf zu setzen. Im ebenfalls spaßig gemeinten Interview mit dem Sternerklärt er, wie es sich anfühlt "abartig reich" zu sein.

Er wohnt angeblich in Grünwald. War ja klar, dass er auch das Klischee bemüht

Er beschreibt darin seine angebliche Heimat Grünwald folgendermaßen: "Wenn du in Dortmund lebst und Lust hast schwimmen zu gehen, gehst du ins Freibad. Wenn du in Frankfurt lebst und Lust hast Tennis zu spielen, gehst du auf den Tennisplatz. Wenn du in Grünwald lebst, gehst du einfach in deinen Garten." Auf die Frage, wie er mit seinen bodenständigen Kommilitonen klar komme, sagt Justus, das Wort bodenständig komme von Boden, er bevorzuge den Jet.

sah

Münchner Studenten und Jodel: Eine innige Beziehung

Die App Jodel ist vor allem unter Studenten sehr beliebt. Auch in München dreht sich unter den Jodlern viel um Unistart, Semesterticket und das Studentenleben.

Unsere besten München-Geschichten posten wir auch auf unseren Facebookseiten Merkur.de und tz München

Empfangen Sie kostenlose München-Nachrichten per WhatsApp

München-News per WhatsApp gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten aus München direkt über WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Ärger am Ackermannbogen: Kleiner Erfolg für GBW-Mieter
Da können die Mieter aufatmen. Die geplante Mieterhöhung in einer einkommensgeförderten GBW-Wohnanlage fällt geringer aus als zunächst geplant.
Nach Ärger am Ackermannbogen: Kleiner Erfolg für GBW-Mieter
Auer Dult: Reduzierte Preise am Familientag
Karussells, Wurfbuden und Kasperltheater begeistern die kleinen Gäste am Familientag auf der Auer Dult. Am Mariahilfplatz dreht sich am Dienstag, 2. Mai, alles um die …
Auer Dult: Reduzierte Preise am Familientag
Bahn baut um: 13 weitere S-Bahnhöfe werden barrierefrei
Der barrierefreie Ausbau der S-Bahn-Stationen geht weiter. Diese Woche war Spatenstich in Neuperlach. Insgesamt werden in den nächsten Jahren 13 Stationen im S-Bahn-Netz …
Bahn baut um: 13 weitere S-Bahnhöfe werden barrierefrei
Streit um Boardinghaus: Betreiber will mehr Geld und verklagt die Stadt
München - Die Fronten scheinen verhärtet. Die 2-Rent-Group will die Stadt wegen versäumter Pflichten vor Gericht zerren. Es geht vor allem ums Geld.
Streit um Boardinghaus: Betreiber will mehr Geld und verklagt die Stadt

Kommentare