+
Neues Kabelnetz: In Kabelfernsehen und Internet ändert sich ab 5. April einiges für Münchner.

Vor allem dritte Programme betroffen

Am 5. April wird das Kabelnetz umgestellt - das müssen Sie wissen

  • schließen

München - Internet und Kabelfernsehen stoßen ab 5. April in neu Dimensionen vor. Darauf sollten Nutzer aber gefasst sein - denn mit veralteten TV-Geräten droht ein Problem.

Schneller, brillanter, schärfer - der Münchner Netzbetreiber Kabel & Medien Service (KMS) rüstet das Kabelnetz in München auf. Ab dem 19. April sollen für die rund 280.000 betroffenen Haushalte in München erstmals Internetgeschwindigkeiten von bis zu 400 Megabit pro Sekunde zur Verfügung stehen. Auch das digitale Fernsehen soll ­einen höheren Stellenwert erhalten. Deshalb erweitert KMS am Mittwoch, den 5. April, seine Kapazitäten und stellt das Kabelnetz um.

Im Anschluss wird allen betroffenen Haushalten empfohlen, einen Sendersuchlauf durchzuführen (detaillierte Beschreibungen dazu finden Sie auch unter www.cablesurf.de/offensive). Die Sender BBC World und Bloomberg Europe, aber auch die Dritten Programme rbb Brandenburg, SWR Fernsehen, hr-fernsehen, MDR und WDR Köln stehen ab dem 5. April ausschließlich digital zur Verfügung und werden nicht mehr analog übertragen.

Was tun, wenn der alte Fernseher keine digitalen Sender empfangen kann? Dieses Problem tritt leider bei Röhrengeräten und älteren Flachbildfernsehern auf. In diesem Fall benötigen Sie einen gesonderten Receiver, den Sie bei KMS erwerben können. Sollten Sie mit dem Sendersuchlauf Probleme haben, gibt es die Möglichkeit, sich gegen eine Pauschale von 35 Euro einen Techniker des Service-Partners Wibbels ins Haus zu holen.

aki

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immobilien-Irrsinn in München! 28 Prozent Wertsteigerung bis 2020
Die Preisspirale auf dem Immobilienmarkt dreht sich immer rasanter – München bleibt der teuerste Standort für Wohnimmobilien in Deutschland. Und es wird noch schlimmer!
Immobilien-Irrsinn in München! 28 Prozent Wertsteigerung bis 2020
Linie S7: Bahnübergangsstörung behoben
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Linie S7: Bahnübergangsstörung behoben
Gerichtsprozess: Messer-Attacke am Hauptbahnhof 
Diese beiden Buben haben es faustdick hinter den Ohren! Und ihre Fäuste bekommen auch diejenigen zu spüren, die mit ihnen streiten. So geschehen am 13. März 2017.
Gerichtsprozess: Messer-Attacke am Hauptbahnhof 
Na, servus: In München redet fast keiner mehr Bairisch
Der Dialekt ist vom Aussterben bedroht. Schätzungen zufolge sprechen nur noch weniger als ein Prozent der Münchner Schüler Mundart – Tendenz sinkend! 
Na, servus: In München redet fast keiner mehr Bairisch

Kommentare