Feuerwehr München, Kalender, Einsätze, 2017
1 von 13
Auf den Spuren der Feuerwehr München durch 2017 - die Rettungskräfte geben einen eigenen Kalender für das kommende Jahr heraus. Die Schnappschüsse sind direkt bei den Einsätzen entstanden.
Feuerwehr München, Kalender, Einsätze, 2017
2 von 13
In der Maria-Probst-Straße bricht an einem Nachmittag in einem Ankunftscenter für Flüchtlinge ein Brand aus, das sich schnell auf rund 30 Container ausbreitet. Bis weit in die Nacht sind die Berufs- und die Freiwillige Feuerwehr mit Lösch- und Evakuierungsmaßnahmen beschäftigt.
Feuerwehr München, Kalender, Einsätze, 2017
3 von 13
Eine junge Frau wird bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Kurzerhand funktionieren die Feuerwehrleute eine Wiese in der Nähe der Einsatzstelle zu einem Hubschrauberlandeplatz um.
Feuerwehr München, Kalender, Einsätze, 2017
4 von 13
Am Sendlinger-Tor-Platz arbeiten die Einsatzkräfte des Hilfeleistungslöschfahrzeugs und eines Notazrtwagens unter widrigen Umständen an der Rettung einer jungen Frau. Diese war vor eine einfahrende U-Bahn gestürzt. Glück im Unglück: Das Opfer erleidet außer einer Fraktur keine weiteren äußeren Verletzungen.
Feuerwehr München, Kalender, Einsätze, 2017
5 von 13
Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Bus in der Planegger Straße arbeiten die Einsatzkräfte unter Hochdruck an der Befreiung des verunfallten Fahrers aus dem Wrack.
Feuerwehr München, Kalender, Einsätze, 2017
6 von 13
Als auf dem Gelände des Rangierbahnhof Nord eine Diesellok in Brand gerät, veranstaltet die Feuerwehr eine „Schaumparty“. Letztlich können drei Angriffstrupps eine größere Brandausbreitung verhindern, indem sie das Gefährt von allen Seiten einschäumen.
Feuerwehr München, Kalender, Einsätze, 2017
7 von 13
Auf der Suche nach einem vermissten Obdachlosen durchsuchen die Einsatzkräfte eine Industriebrache in Aubing. Allerdings bleiben die Taucher der Berufsfeuerwehr erfolglos - von dem Mann fehlt weiter jede Spur.
Feuerwehr München, Kalender, Einsätze, 2017
8 von 13
Als eine Tram am Fuße des Maximilianeum aus den Gleisen springt, vertrauen die Einsatzkräfte auf ihre „Manpower“. Auf Anweisung des Einsatzleiters wird das Gefährt mit einer Kombination aus Muskelkraft und technischem Gerät zurück in die Gleise bugsiert.

Kalender 2017

Spektakuläre Feuerwehr-Fotos: Mysteriöses Verschwinden eines Mannes

München - Alle Jahre wieder erfreut uns die Münchner Berufsfeuerwehr mit ihrem Kalender. In der 2017er Ausgabe dabei: eine „Schaumparty“ am Rangierbahnhof und ein Weihnachts-Feuer.

Und da ist er wieder - der Kultkalender 2017 von der Münchner Berufsfeuerwehr: Die spannendsten, kuriosesten und bewegendsten Einsätze des vergangenen Jahres im Großformat. Zum Beispiel der Großbrand in der Westermühlstraße im letzten Winter oder die spektakuläre „Schaumparty“ beim Brand einer Diesellok auf dem Gelände des Rangierbahnhofs Nord im Mai. Auch die Suche nach einem Obdachlosen, der verschwunden blieb, beschäftigte die Menschen.

Der Kalender kostet 7,95 Euro und wird täglich von 8 bis 17 Uhr in der Pressestelle der Berufsfeuerwehr (An der Hauptfeuerwache 8 oder Torwache 2, Unterer Anger) verkauft. 

Unter allen Lesern verlost die tz zehn Kalender. Schicken Sie eine SMS mit tz win feuerwehr, Ihrem Namen und Ihrer Handynummer an die 5 20 20 (50 Cent/SMS). Die Gewinner werden benachrichtigt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

München
Hier knallt‘s! So feierten die Stars beim Deutschen Filmball
Die Stars und Sternchen gaben sich am Samstag im Bayrischen Hof in München mal wieder die Ehre. Der Grund war der 45. Deutsche Filmball.
Hier knallt‘s! So feierten die Stars beim Deutschen Filmball
Unsere Bilder des Tages 
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages 
Fasching
Faschingstradition: Das ist das Münchner Prinzenpaar
Auch dieses Jahr wurde wieder ein Prinzenpaar für München gekürt: Sebastian I. und Janina I. bekamen am Freitag feierlich den Schlüssel zur Stadt überreicht.
Faschingstradition: Das ist das Münchner Prinzenpaar
München wird vom Winde verweht - Orkan tobt über der Stadt
Die Landeshauptstadt ist fest im Griff des Sturmtiefs „Burglind“. Experten raten den Bürgern zu Hause zu bleiben. Es besteht Lebensgefahr.
München wird vom Winde verweht - Orkan tobt über der Stadt

Kommentare