+
Die Eröffnung der Freibäder wird heuer verschoben.

Baden wird teurer

Zu kalt: Freibad-Saison wird verschoben - Preise steigen

  • schließen

München - Anders als geplant, startet die Freibad-Saison statt am Sonntag erst am kommenden Donnerstag – die Stadtwerke verlangen heuer zudem zehn Cent mehr.

Ganz so kalt wie die vergangenen Tage soll es am Sonntag zwar nicht mehr werden. Die Wetterprognose für den 1. Mai lädt aber trotzdem nicht zum Baden ein: um die 10 Grad und eine hohe Regenwahrscheinlichkeit. In der kommenden Woche ist zwar besseres Wetter angesagt. Nachts sollen die Temperaturen aber einstellig werden. Deshalb verschiebt sich der Beginn der Freibadsaison voraussichtlich auf Donnerstag, 5. Mai. Dann sollen Dante-Stadion, Prinzregenten- und Schyrenbad ihre Becken und Liegewiesen öffnen.

Zudem wird das Baden um zehn Cent teurer. Gestiegene Betriebskosten und das Bemühen, das jährliche Defizit der M-Bäder im zweistelligen Millionenbereich zu begrenzen, machen nach Angaben der Stadtwerke München (SWM) eine geringfügige Anhebung der Eintrittspreise zum 1. Mai notwendig. Die Normalpreise in den Hallen- und Freibädern steigen um zehn Cent, im Westbad (Halle inklusive Saunalandschaft) um 30 Cent. Kinder unter sechs Jahren haben in Begleitung Erwachsener weiterhin freien Eintritt in die Hallen- und Freibäder der SWM. In den M-Saunen steigen die Eintrittspreise um 40 bis 60 Cent. In der Sauna-Insel im Westbad bleibt er unverändert.

Inhaber der M-Bäderkarte baden und saunieren bis zu 20 Prozent günstiger. An heißen Sommertagen können sie zudem an der Schlange an der Kasse vorbei direkt ins Freibad gehen. Alle Informationen zu M-Bädern und M-Saunen, zu Eintrittspreisen und Veranstaltungen auf www.swm.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn: Fahrbetrieb normalisiert sich wieder
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn: Fahrbetrieb normalisiert sich wieder
Nach OEZ-Amoklauf 2016: Amerikaner trauen sich wieder nach München
Nach einer Delle im Jahr 2016 ist die Zahl der Touristen in München wieder stark gestiegen. Ausländische Touristen fürchten sich demnach nicht mehr vor einem weiteren …
Nach OEZ-Amoklauf 2016: Amerikaner trauen sich wieder nach München
Sonnwendfeuer auf der Theresienwiese: Ist das ein guter Plan?
Dem Einen wird’s warm ums Herz – und bei den Anderen erhitzt’s die Gemüter! Im nächsten Jahr soll es auf der Theresienwiese ein zehn Meter hohes Sonnwendfeuer geben. …
Sonnwendfeuer auf der Theresienwiese: Ist das ein guter Plan?
Ab heute gibt’s Adipositas-Sprechstunden für Zamperl
Viele Lieblinge haben ein Problem - sie sind einfach zu dick! Das macht den Vierbeinern zu schaffen. Münchner Tierärzte schlagen Alarm und wollen nun mit einer …
Ab heute gibt’s Adipositas-Sprechstunden für Zamperl

Kommentare