+
Ein Aufkleber weist auf das neue System am Marienplatz hin.

Neues System am Marienplatz

Keimfreie Rolltreppen: Testlauf für den Handlauf

  • schließen

Mehr Hygiene an den U-Bahnrolltreppen – das hatte die CSU beantragt. Handläufe sollen mit einem so genannten Ultravioletten-Entkeimungs-Lichtsystem ausgestattet werden. Tatsächlich testet die Münchner Verkehrsgesellschaft bereits seit März ein solches System am U-Bahnhof Marienplatz.

Das geht aus einer Antwort des zuständigen Referates für Arbeit und Wirtschaft hervor.

Darin heißt es, die Verkehrsbetriebe stünden bereits seit längerer Zeit in Kontakt mit einem Hersteller von UV-Desinfektionsanlagen für Handläufe. „Sechs der insgesamt 28 Fahrtreppen am Marienplatz sind im Rahmen eines mehrjährigen Tests seit März mit diesen Systemen ausgestattet und durch Hinweisschilder gekennzeichnet. Wir sammeln damit nun betriebliche Erfahrungen. Zudem wird geprüft, ob die Bestrahlung für das Handlaufmaterial unproblematisch ist und tatsächlich weniger Stürze passieren.“

Das ist auch der Hintergrund für den Testlauf. Die Verkehrsgesellschaft weist nämlich darauf hin, wie wichtig es ist, sich beim Benutzen der Rolltreppen an den Handläufen festzuhalten. Andernfalls könne es beim abrupten Bremsen zu Stürzen kommen. Doch offenbar gibt es Menschen, die sich wohl auch aus hygienischen Gründen weigern, die Handläufe anzufassen.

Die Verkehrsbetriebe wollen nach Abschluss der Testphase eine Kosten-Nutzen-Einschätzung aufstellen und prüfen, ob das System umgesetzt werden kann – auch im Rahmen von Neukäufen.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein Irrsinn“: Finanzamt München fordert drastische Mieterhöhung - doch Vermieterin wehrt sich
Das Finanzamt München hat von einer Vermieterin verlangt, die Miete drastisch zu erhöhen. Doch die wehrte sich gegen die Forderung der Behörde.
„Ein Irrsinn“: Finanzamt München fordert drastische Mieterhöhung - doch Vermieterin wehrt sich
Gesundheitsexperte der TU München rät zu Bewegung im Alter - ein bestimmter Grund mindert die Sturzgefahr
Wer sich im Alter viel bewegt, mindert die Sturzgefahr. Ein Gesundheitsexperte der TU München erklärt, warum das so ist.
Gesundheitsexperte der TU München rät zu Bewegung im Alter - ein bestimmter Grund mindert die Sturzgefahr
Mehr Wasser in der Stadt: München soll wieder zum Isar-Venedig werden - Kritik kommt von den Grünen
In München sollen alte Bachläufe wieder freigelegt werden und so die Lebensqualität erhöhen. Die Projekte stoßen allerdings auf Kritik.
Mehr Wasser in der Stadt: München soll wieder zum Isar-Venedig werden - Kritik kommt von den Grünen
In dieser Münchner Straße ignorieren Autofahrer die Verkehrsregeln - Polizei überlegt Maßnahmen
Kürzlich ist die Verkehrsregel geändert worden und viele Autofahrer ignorieren sie in einer Münchner Straße. Die Polizei hat keine Kapazitäten, um das Problem anzugehen.
In dieser Münchner Straße ignorieren Autofahrer die Verkehrsregeln - Polizei überlegt Maßnahmen

Kommentare