Änderung bei Software

Kindertagesstätte: Ungültiger Gebührenbescheid

  • schließen

München - Eine Änderung bei der Software hat im städtischen Bildungsreferat einiges durcheinander und etliche Eltern auf die Barrikaden gebracht.

Nachdem die Software nach den Änderungen zum Jahreswechsel neu gestartet worden war, verschickte das System zahlreiche Briefe an Eltern. Der Inhalt: ein Bescheid über Gebühren für die Kindertagesstätte mit dem Datum 6. Januar, der sich auf den Monat Dezember 2015 bezog.

Verwirrung sorgte das bei den Eltern, die der Stadt bereits eine Einzugsermächtigung erteilt haben. Denn normalerweise erhalten nur jene Eltern den monatlichen Gebührenbescheid, die kein SEPA-Mandat erteilt haben. Einige hundert verunsicherte Eltern haben sich bereits an das Kassenamt der Stadt gewandt. Sie werden jetzt persönlich, per Telefon, E-Mail oder im Internet über die Panne informiert.

Wie viele Eltern fälschlicherweise einen Bescheid bekommen haben, ist noch unklar. Nach Auskunft einer Sprecherin des Bildungsreferats sollen Eltern, die eine Einzugsermächtigung erteilt haben, die Bescheide einfach ignorieren – die Gebühren werden wie üblich automatisch vom Konto abgebucht. Falls sie bereits bezahlt haben, wird das Kassen- und Steueramt die zuviel bezahlten Beträge zurück überweisen.

Eltern, die nicht am Lastschriftverfahren bei der Stadt teilnehmen, müssen die Gebühren aber wie üblich bezahlen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chaos-Montag bei S-Bahn: Ausnahmezustand auf Stammstrecke
München - Der Montag war eine harte Prüfung für alle, die mit der S-Bahn fahren: Auf der Stammstrecke kam es zum wiederholten Mal heute zu einer Störung, aber auch zu …
Chaos-Montag bei S-Bahn: Ausnahmezustand auf Stammstrecke
Scheren-Mann vom Kapuzinerplatz: Darum bin ich ausgetickt
München - Er hatte die ganze Innenstadt in Aufruhr versetzt! Am 19. Mai rannte Daniel M. (26) mit einer Schere aus dem Haus, bedrohte Passanten am Kapuzinerplatz und …
Scheren-Mann vom Kapuzinerplatz: Darum bin ich ausgetickt
Bruchgefahr: Baumfällungen an Isar und Würm
München - Viele Bäume säumen das Ufer von Isar und Würm. Bei den letzten Kontrollen hat das Wasserwirtschaftsamt darunter einige ungesunde Bäume gefunden - aus …
Bruchgefahr: Baumfällungen an Isar und Würm
Mafia-Methoden am Wertstoffhof
München - Seit Montag verhandelt das Amtsgericht jetzt gegen die Angestellten der Abfallwirtschaftsbetriebe: Acht Männer stehen vor Gericht, nur drei sind geständig. …
Mafia-Methoden am Wertstoffhof

Kommentare