1 von 10
Am Montagabend, 18.5., gingen in München wieder Tausende für mehr Wertschätzung der Erziehungsberufe auf die Straße.
2 von 10
Am Montagabend, 18.5., gingen in München wieder Tausende für mehr Wertschätzung der Erziehungsberufe auf die Straße.
3 von 10
Am Montagabend, 18.5., gingen in München wieder Tausende für mehr Wertschätzung der Erziehungsberufe auf die Straße.
4 von 10
Am Montagabend, 18.5., gingen in München wieder Tausende für mehr Wertschätzung der Erziehungsberufe auf die Straße.
5 von 10
Am Montagabend, 18.5., gingen in München wieder Tausende für mehr Wertschätzung der Erziehungsberufe auf die Straße.
6 von 10
Am Montagabend, 18.5., gingen in München wieder Tausende für mehr Wertschätzung der Erziehungsberufe auf die Straße.
7 von 10
Am Montagabend, 18.5., gingen in München wieder Tausende für mehr Wertschätzung der Erziehungsberufe auf die Straße.
8 von 10
Am Montagabend, 18.5., gingen in München wieder Tausende für mehr Wertschätzung der Erziehungsberufe auf die Straße.

Kita-Streik: Kundgebung in München

München - Am Montagabend gingen sie wieder auf die Straße: Über 4000 Münchner Erzieherinnen und ihre KollegInnen aus anderen Sozialberufen demonstrierten für mehr Geld und eine größere Wertschätzung ihrer verantwortungsträchtigen Arbeit – mittendrin im großen Kita-Streik.

Auf einen Aufruf der Gewerkschaft Verdi hin zogen sie von der Theresienhöhe zum Sendlinger Tor und standen dort bei einer Kundgebung für ihre Sache ein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Hier bleibt die Miete stabil: Gilt der Luxus-Schutz auch bei Ihnen?
Mit 21 Erhaltungssatzungsgebieten stemmt sich die Stadt gegen Gentrifizierung. Oberbürgermeister Dieter Reiter fordert eine Ausweitung der gesetzlichen Regelungen.
Hier bleibt die Miete stabil: Gilt der Luxus-Schutz auch bei Ihnen?
Gegen den Pulverberg: Milchbauern protestieren vor der Staatskanzlei
Der Bundesverband deutscher Milchviehhalter hat am heutigen Montag vor der Münchner Staatskanzlei gegen die Überproduktion von Milch demonstriert.
Gegen den Pulverberg: Milchbauern protestieren vor der Staatskanzlei
München
Über 21.000 starten beim München Marathon
1000 Läufer mehr als im Vorjahr: 21.000 Athleten kämpften sich stundenlang beim 32. Münchner Marathon über die Strecke von über 42 Kilometer durch die Landeshauptstadt
Über 21.000 starten beim München Marathon

Kommentare