+
Klare Forderung: Sechs Prozent mehr Gehalt fordert die Gewerkschaft bei den laufenden Tarifverhandlungen.

ver.di-Aufruf

Kitas, Ämter und Co.: Diese öffentlichen Dienstleister streiken am Dienstag in München

  • schließen

Und wieder steht die Stadt still: Im Rahmen der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst ruft die Vereinte Dienstleistungsgesellschaft ver.di am Dienstag zu einem Großstreiktag in München auf.

Das heißt dann auch: hoher Stressfaktor für viele berufstätige Eltern. Denn neben Müllabfuhr und Bädern sind auch städtische Kitas betroffen. Genauere Infos fehlen aktuell aber noch. Die Stadt empfiehlt allen Eltern deshalb, bei ihrer Kita anzufragen, ob sie vom Streik betroffen ist.

Heinrich Birner, ver.di-Geschäftsführer in München, sagt: „Die Arbeitgeber fordern allen Ernstes, dass die oberen Einkommensgruppen bessergestellt werden müssten und nicht die unteren. Diese Unverschämtheit hat den Kampfeswillen unserer Münchner Mitglieder erst so richtig entfacht.“ Aufgerufen sind die Stadtwerke inklusive der Bäder, allerdings ohne die Münchner Verkehrsgesellschaft MVG. Heißt: Bus und Bahn fahren also.

Lesen Sie auch: Igitt! Käfer in Kita-Essen entdeckt: Stadt zieht nach Ekel-Vorfall Konsequenzen

Dagegen werden (zumindest teilweise) ruhen: Müllabfuhr, Wertstoffhöfe, Straßenreinigung, Stadtentwässerung, Kitas und Tagesheime, Sozialreferat, Straßen- und Gartenbau, Arbeitsagentur, Jobcenter, Landratsamt, die Helmholtz Gesellschaft und die Gemeinde Vaterstetten. Aufgerufen sind auch Azubis, für die ver.di 100 Euro mehr und 30 Tage Urlaub fordert. Für alle anderen will die Gewerkschaft sechs Prozent Einkommenserhöhung bzw. mindestens 200 Euro mehr erreichen. Der erste Demo-Zug startet am Dienstag um 9.45 Uhr am Augustinerkeller (Arnulfstraße 52), der zweite um 10 Uhr vor dem DGB-Haus (Schwanthalerstraße 64). Um 11 Uhr beginnt die Großkundgebung auf dem Marienplatz. ver.di erwartet zudem 35 Busse mit Mitstreitern aus Südbayern und der Oberpfalz.  

Dorita Plange

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Illegaler Semmel-Verkauf am Sonntag? Kulinarischer Streit um Münchner Bäckerei-Kette vor Gericht
Kurioser Fall für das Oberlandesgericht München. Dieses muss sich mit der Frage beschäftigen, ob eine Bäckerei-Kette mit Filialen in München illegal Semmeln am Sonntag …
Illegaler Semmel-Verkauf am Sonntag? Kulinarischer Streit um Münchner Bäckerei-Kette vor Gericht
Masern-Fall auf der „European Outdoor Film Tour“
Auf der „European Outdoor Film Tour“ war eine an Masern erkrankte Person, die ansteckend war. Das Gesundheitsreferat hat ein Infotelefon eingerichtet.
Masern-Fall auf der „European Outdoor Film Tour“
Bürgerinitiative fordert Verbot für Böller und Raketen an Silvester - mit Erfolg?
Silvester knallen in München Böller und Raketen. Eine Bürgerinitiative möchte private Feuerwerke in der Stadt künftig verbieten lassen. Hat ihr Anliegen Aussicht auf …
Bürgerinitiative fordert Verbot für Böller und Raketen an Silvester - mit Erfolg?
Weiße Weihnachten 2018: So stehen die Chancen für München
Alle Jahre wieder gibt es eine Frage die viele Münchner, die vielen vor dem Heilig Abend durch den Kopf geht: Feiern wir dieses Jahr weiße Weihnachten? 
Weiße Weihnachten 2018: So stehen die Chancen für München

Kommentare