+
Das Second-Hand-Kaufhaus der Diakonia in der Dachauer Straße.

Aufruf von Diakonia und Stadt München

Kleiderspenden dringend gesucht: Warmes für Menschen in Not

  • schließen

München - Auch wenn der Winter den Münchnern einen Aufschub gönnt, die Minusgrade sind unaufhaltsam im Anmarsch. Die Hilfsorganisation Diakonia bittet deshalb um Kleiderspenden, damit Bedürftige warm durch die kalte Jahreszeit kommen. 

Zusammen mit dem Sozialreferat der Stadt München ruft die gemeinnützige Organisation Diakonia die Münchner Bürger dazu auf, warme Sachen für den Winter zu spenden. 

„Unsere Wintervorräte sind fast aufgebraucht, wir brauchen die Mithilfe der Münchner Bevölkerung“, sagt Antje Leist, Leiterin des Betriebs Soziale Aufgaben bei Diakonia . „Unterstützen Sie uns mit Kleider- und Sachspenden; Sie helfen damit Münchnerinnen und Münchnern in Not.“

Gesucht wird hauptsächlich Winterkleidung, vor allem für Männer in den Größen XS und S. Aber auch Hosen, Pullover, T-Shirts, Socken, Unterhosen, gefütterte Schuhe, Bettwäsche und Handtücher.

Spenden können an den Annahmestellen in der Dachauer Straße 192 sowie am Stahlgruberring 8 abgegeben werden. Im Stadtgebiet stehen außerdem mehr als 20 Kleidercontainer der Diakonia bereit. 

Die Diakonia kümmert sich im Rahmen des Kälteschutzprogramms um obdachlose Menschen in der Stadt und stattet sie mit warmen Textilien aus.

In den beiden Kleiderkammern können sich Besitzer des München-Passes, Rentner/-innen und Obdachlose ihre Waren selbst aussuchen. Seit Herbst 2014 versorgt Diakonia im Auftrag des Sozialreferats der Landeshauptstadt München zudem die ankommenden Flüchtlinge in den Erstaufnahmeeinrichtungen im Stadtgebiet im Zuge der humanitären Erstversorgung mit Kleidung und Hygieneartikeln.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacke am Rosenheimer Platz: So reagiert das Netz
Am Samstagmorgen hat ein Mann mehrere Menschen in der Nähe vom Rosenheimer Platz in München mit einem Messer verletzt. Das Netz ist in Aufruhr.
Messer-Attacke am Rosenheimer Platz: So reagiert das Netz
Stammstrecke für 54 Stunden dicht – alles, was Sie jetzt wissen müssen
Wer am Wochenende mit der S-Bahn fahren will, braucht gute Nerven und mehr Zeit. Denn: Vom 20. bis 23. Oktober wird die Stammstrecke für 54 Stunden komplett gesperrt. 
Stammstrecke für 54 Stunden dicht – alles, was Sie jetzt wissen müssen
Herrscht in München wirklich der Radl-Irrsinn?
Bayernweit ereignen sich immer mehr Fahrradunfälle. In München sind die Zahlen auf gleichbleibendem Niveau, sogar leicht gesunken. Der Wahrnehmung vieler Bürger …
Herrscht in München wirklich der Radl-Irrsinn?
Merkur.de verlost ein iPad Pro – Jetzt wird Ihr Feedback ausgewertet
Merkur.de verlost ein brandneues Apple iPad Pro. Außerdem gibt es zwei Amazon-Gutscheine im Wert von 100 und 50 Euro. Jetzt mitmachen und gewinnen. 
Merkur.de verlost ein iPad Pro – Jetzt wird Ihr Feedback ausgewertet

Kommentare