+
Kult-Wirt Michi Beck.

Kult-Wirt Michi Beck: Selbstmordversuch

Manila - Das ist ein Schock! Angeblich hat Kult-Wirt Michi Beck versucht, sich das Leben zu nehmen.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll der 47-Jährige in der Nacht auf Mittwoch versucht haben, in seinem philippinischen Exil in Manila Selbtmord zu begehen. Ein Bekannter des Wirts mit den Worten zitiert: "Am Mittwoch Morgen hat ihn eine Mitarbeitern am Strick baumelnd vorgefunden. Er war schon ganz blau angelaufen".

Das Motiv für den Suizidversuch ist unklar. Möglicherweise hat ihn die Trennung von seiner Ehefrau Nadja (46) aus der Bahn geworfen. Sie hatte den Wirt nach 17 Jahren verlassen und war mit einem von Becks Köchen durchgebrannt.

Der Zustand Becks soll nach Aussage seines Bekannten sehr ernst sein. "Er liegt im Koma. Die Ärzte haben wenig Hoffnung, dass er überhaupt wieder aufwacht. Und selbst wenn, dann bleibt er wahrscheinlich lebenslang ein Pflegefall.“

mol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vor Mega-Auftritt in München: Gruber überrascht mit extremer Ankündigung
Monika Gruber schließt ihr Programm „Wahnsinn!“ mit zwei Münchner Groß-Auftritten ab. Zuvor haben wir Bayerns erfolgreichste Kabarettistin zum Interview getroffen.
Vor Mega-Auftritt in München: Gruber überrascht mit extremer Ankündigung
Spendenaktion: „Du musst stark sein!“
Hiltrud Ganser*, 79, ist eine Kämpferin – und das muss sie auch sein. Denn sie ist arm und allein. Eine Geschichte, die traurig und nachdenklich macht.
Spendenaktion: „Du musst stark sein!“
Gibt‘s jetzt bei jeder Semmel eine Quittung? Neue Kassenbon-Pflicht sorgt für Ärger 
Das neue Kassengesetz soll Manipulationen und Steuerbetrug vermeiden, doch es bringt neben hohen Kosten und Umweltbelastungen auch viel Ärger mit sich.
Gibt‘s jetzt bei jeder Semmel eine Quittung? Neue Kassenbon-Pflicht sorgt für Ärger 
Gegen “Kriegsähnliche Zustände“ an Silvester: Polizei und KVR reagieren drastisch - Mega-Geldbußen
Feuerwerksverbot im Zentrum von München: Wer sich den neuen Regeln widersetzt, muss mit empfindlichen Geldbußen rechnen.
Gegen “Kriegsähnliche Zustände“ an Silvester: Polizei und KVR reagieren drastisch - Mega-Geldbußen

Kommentare