+
Das KVR wird sein Online-Angebot deutlich ausweiten.

Parkausweise und Ummeldungen

Mehr Online-Verfahren im KVR

München - Die Münchner sollen künftig mehr Anliegen an das KVR auch Online erledigen können. Wie der Stadtrat am Dienstag beschlossen hat, baut das KVR das bisherige Online-Angebot deutlich aus.

Künftig sollen Bewohner- Parkausweise sowie Handwerker-Parkausweise online beantragt werden können, auch Gewerbeab- und -ummeldungen sollen im Netz möglich sein.

Außerdem soll das Bezahlen an den Kassen im KVR einfacher werden. „Die Rathaus- SPD hält eine maximale Wartezeit von einer halben Stunde für vertretbar. Schritt für Schritt arbeitet die Behörde darauf hin, dieses Ziel zu erreichen – was eine echte Herausforderung ist“, sagt Christian Vorländer (SPD).

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stammstrecke: Verspätungen, Teilausfälle und Umleitungen
München - Auf der Stammstrecke kam es am Samstagabend wegen der ärztlichen Versorgung eines Fahrgastes zu Verspätungen, Teilausfällen und Umleitungen bei der S-Bahn.
Stammstrecke: Verspätungen, Teilausfälle und Umleitungen
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein
München - Homosexuelle Flüchtlinge wie Amidou (Name geändert) können der Angst auch in München nicht entkommen. Sie werden von Landsleuten bedroht und angefeindet. Die …
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein
Grippe-Alarm: Schon über 520 Fälle in der Stadt
München - Sie beginnt meist mit Halsschmerzen, der ganze Körper tut weh – und dann kommt das hohe Fieber inklusive Schüttelfrost: die Grippe. Und die gefährliche …
Grippe-Alarm: Schon über 520 Fälle in der Stadt
200.000 Euro an Amoklauf-Opfer von München ausbezahlt
München - Vor sechs Monaten erschütterte der Amoklauf am Olympiaeinkaufszentrum München. Nun wurde ein Teil des Hilfsfonds an die Opfer ausbezahlt.
200.000 Euro an Amoklauf-Opfer von München ausbezahlt

Kommentare