+
Der Laster vor dem Richard-Strauss-Tunnel

Effnertunnel: Laster stellt sich quer - Stau

München - Mega-Stau auf dem Mittleren Ring: Ein Laster ist am Donnerstagmorgen nach dem Effnertunnel ins Schlingern geraten und hat sich quergestellt. Der Verkehr staute sich bis zum Petueltunnel.

Der Laster war laut Polizei für die winterlichen Witterungsverhältnisse zu schnell unterwegs gewesen. Gegen 4 Uhr verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Gefährt. Er geriet ins Schlingern. Genau an der Ausfahrt aus dem Effnertunnel stellte sich der Laster quer und blockierte die ganze Fahrbahn sowie die Einfahrt zum Richard-Strauss-Tunnel. Weil der Laster sich so stark verkeilt hatte, dauerte die Bergung rund drei Stunden. Zwei Aschleppfahrzeuge räumten den Lkw weg.

In der Zwischenzeit staute sich der Verkehr auf dem Mittleren Ring bis zum Petueltunnel zurück.

Weiter bis zur Landshuter Allee herrschte stockender Verkehr. Nachdem die Unfallstelle am Richard-Strauss-Tunnel gegen 7.25 Uhr geräumt war, löste sich der Rückstau nur sehr zögerlich auf. Nach 08.00 Uhr herrschte noch immer stockender Verkehr zwischen Georg-Brauchle-Ring und dem Richard-Strauss- Tunnel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trickdiebstahl in München: Fünf Fälle an einem Tag - dringende Warnung an Rentner
In München ist es zu mehreren Fällen von Trickdiebstahl gekommen. Betroffen waren ausschließlich Rentner, die Täter gingen dabei äußerst ideenreich vor. Die Polizei …
Trickdiebstahl in München: Fünf Fälle an einem Tag - dringende Warnung an Rentner
Polizeieinsatz am Flughafen beendet: S1 und S8 fahren wieder bis zum Airport
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
Polizeieinsatz am Flughafen beendet: S1 und S8 fahren wieder bis zum Airport
Ist das Münchens schlechteste Post-Filiale? Schonungslose Abrechnung im Netz
Klagen über die Post haben zur Weihnachtszeit Hochkonjunktur. In einer Münchner Filiale scheint die Lage allerdings das ganze Jahr über fatal zu sein.
Ist das Münchens schlechteste Post-Filiale? Schonungslose Abrechnung im Netz
Vermeintliche Vergewaltigung von 15-Jähriger in München: Spektakuläre Wende
Ein Mädchen (15) soll von mehreren Männern in zwei Wohnungen in München vergewaltigt worden sein. Nun wurden fünf Tatverdächtige aus der Untersuchungshaft entlassen.
Vermeintliche Vergewaltigung von 15-Jähriger in München: Spektakuläre Wende

Kommentare