+
Der Laster vor dem Richard-Strauss-Tunnel

Effnertunnel: Laster stellt sich quer - Stau

München - Mega-Stau auf dem Mittleren Ring: Ein Laster ist am Donnerstagmorgen nach dem Effnertunnel ins Schlingern geraten und hat sich quergestellt. Der Verkehr staute sich bis zum Petueltunnel.

Der Laster war laut Polizei für die winterlichen Witterungsverhältnisse zu schnell unterwegs gewesen. Gegen 4 Uhr verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Gefährt. Er geriet ins Schlingern. Genau an der Ausfahrt aus dem Effnertunnel stellte sich der Laster quer und blockierte die ganze Fahrbahn sowie die Einfahrt zum Richard-Strauss-Tunnel. Weil der Laster sich so stark verkeilt hatte, dauerte die Bergung rund drei Stunden. Zwei Aschleppfahrzeuge räumten den Lkw weg.

In der Zwischenzeit staute sich der Verkehr auf dem Mittleren Ring bis zum Petueltunnel zurück.

Weiter bis zur Landshuter Allee herrschte stockender Verkehr. Nachdem die Unfallstelle am Richard-Strauss-Tunnel gegen 7.25 Uhr geräumt war, löste sich der Rückstau nur sehr zögerlich auf. Nach 08.00 Uhr herrschte noch immer stockender Verkehr zwischen Georg-Brauchle-Ring und dem Richard-Strauss- Tunnel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Ihren Flug verpasste ein Münchner Paar um ganze sieben Minuten. Nach einem Unfall schaffte es Judith Gimm nicht schnell genug zum Check-In.  Der Flieger hob ohne die …
Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Schon wieder Sperrung der Stammstrecke: Münchner brauchen erneut Geduld
Die Oktober-Bauarbeiten an der Münchner Stammstrecke starten. An diesem Wochenende geht‘s weiter. Wer mit der S-Bahn in die Innenstadt möchte muss Geduld haben. 
Schon wieder Sperrung der Stammstrecke: Münchner brauchen erneut Geduld
13 Münchner schafften Sprung in den Landtag mit Umweg über die Liste
22 Politiker aus München haben den Einzug in den Landtag geschafft. Die Grünen allein sind mit acht Parlamentariern vertreten. 
13 Münchner schafften Sprung in den Landtag mit Umweg über die Liste
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Nicht nur Münchner Mieter verzweifeln an den stetig steigenden Kosten. Laut Experten winkt bald aber ein Ende des Immo-Irrsinns. Hier äußern sie sich.
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht

Kommentare