+

Im Salzburger Land

Lawinenabgang: Zwei Münchner Tourengeher schwer verletzt

München - Zwei Münchner sind bei einem Lawinenabgang in Österreich schwer verletzt worden. Die beiden Tourengeher konnten gerettet werden.

Bei einem Lawinenabgang im Salzburger Land sind am Samstag zwei Tourengeher aus München schwer verletzt worden. Nach Angaben der österreichischen Bergrettung waren die beiden Tourengeher am Mittag bei Flachau im Pongau von den Schneemassen erfasst worden. Eine 44 Jahre alte Frau habe sich aus eigener Kraft aus dem Schnee befreien können, ihr gleichaltriger Begleiter sei von herbeigeeilten Helfern gerettet worden, hieß es bei der Polizei. Der Mann erlitt schwere Beinverletzungen und kam ebenso in eine Klinik wie die 44-Jährige. Erst am Freitag waren bei Lawinenabgängen in Vorarlberg zwei Menschen getötet worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Professionelle Aufräum-Trainerin gibt Ihnen wertvolle Tipps
Maja Dvorak ist eine echte Fleißbiene: Mit ihrem Aufräumservice machte die heute 43-Jährige ihre Leidenschaft zum Beruf. Die Nachfrage nach den Künsten der Expertin ist …
Professionelle Aufräum-Trainerin gibt Ihnen wertvolle Tipps
„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege
Unser oberbayerischer Onlineredakteur Franz Rohleder hasst die Wiesn, und sagt: Das Frühlingsfest auf der Theresienwiese ist so viel besser! Er hat gute Argumente für …
„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege
München ist die sicherste Großstadt - Frankfurt mehr als doppelt so gefährlich 
Im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten wie Frankfurt, Hannover oder Berlin, lebt es sich in München besonders sicher. Auch Augsburg schneidet gut ab. 
München ist die sicherste Großstadt - Frankfurt mehr als doppelt so gefährlich 
„Andere machen das doch auch“: Elf Ausreden, die die Münchner Polizei ständig hört
Wir haben die Münchner Polizei gefragt, welche Ausreden sie fast jeden Tag hört. Die Liste der Sprüche, die wir zurückbekommen haben, ist an Witzigkeit und Dreistigkeit …
„Andere machen das doch auch“: Elf Ausreden, die die Münchner Polizei ständig hört

Kommentare