+

Im Salzburger Land

Lawinenabgang: Zwei Münchner Tourengeher schwer verletzt

München - Zwei Münchner sind bei einem Lawinenabgang in Österreich schwer verletzt worden. Die beiden Tourengeher konnten gerettet werden.

Bei einem Lawinenabgang im Salzburger Land sind am Samstag zwei Tourengeher aus München schwer verletzt worden. Nach Angaben der österreichischen Bergrettung waren die beiden Tourengeher am Mittag bei Flachau im Pongau von den Schneemassen erfasst worden. Eine 44 Jahre alte Frau habe sich aus eigener Kraft aus dem Schnee befreien können, ihr gleichaltriger Begleiter sei von herbeigeeilten Helfern gerettet worden, hieß es bei der Polizei. Der Mann erlitt schwere Beinverletzungen und kam ebenso in eine Klinik wie die 44-Jährige. Erst am Freitag waren bei Lawinenabgängen in Vorarlberg zwei Menschen getötet worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlnacht, Bücherflohmarkt, Oper für alle: Jede Menge los am Wochenende!
Wer an diesem Wochenende Langweile in München spürt, macht was falsch. Wir haben die besten Veranstaltungstipps zusammengetragen.
Radlnacht, Bücherflohmarkt, Oper für alle: Jede Menge los am Wochenende!
Weil Gasteig umzieht, befürchten Sendlinger Mieter den Rauswurf
Der Gasteig-Umzug könnte auch für 25 Betriebe auf dem Gelände Folgen haben. Die Sendlinger Mieter befürchten, dass sie sich eine neue Bleibe suchen müssen. Das würde sie …
Weil Gasteig umzieht, befürchten Sendlinger Mieter den Rauswurf
Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen
Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne …
Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen
Frau erdrosselt: 82-Jähriger muss dauerhaft in die Psychiatrie
Das Urteil im Prozess gegen den demenzkranken Alfred W. ist schneller gefallen als erwartet. Der 82-Jährige kommt nie wieder auf freien Fuß, weil er seine Frau …
Frau erdrosselt: 82-Jähriger muss dauerhaft in die Psychiatrie

Kommentare